lea
Lea Becker, Gründerin von Dessous Diary

DESSOUS DIARY
Spitze, Seide, Strass & Co.

Im Februar 2012 ging das Dessous Diary an den Start! Als Mode-/Beautyjournalistin möchte ich mit dem Dessous Diary über Edles, Schönes, Praktisches und Wissenswertes zum Thema Dessous, Wäsche, Loungewear und Bademoden berichten. Die Idee, ein Blog “für Drunter” zu führen, kam mir durch meine redaktionelle Tätigkeit für ein Bodywear-Fachmagazin, dass sich intensiv mit Trends, Designern, Labels und der Zukunft der Wäschebranche befasst. Bei meiner Arbeit begegne ich immer wieder interessanten Menschen mit Leidenschaft für Lingerie, lerne aufregende Designer kennen und entdecke auf den internationalen Catwalks und Fachmessen wunderschöne Kreationen. All das möchte ich mit euch teilen. Denn die Wäsche ist genauso vielseitig, inspirierend und faszinierend wie die Mode. Schließlich hört Stil nicht bei der Unterwäsche auf, sondern – so denke ich – fängt dort bereits an. Auch, wenn es nicht jeder sieht! Darum ist es nun endlich Zeit, dass die Wäsche eine gleichwertige Präsenz in der Blogosphäre bekommt: Stilvoll und elegant, aber auch frech und verführerisch.

Bei Dessous Diary findet ihr künftig inspirierende Fotos, Designerportraits, Beiträge zu aktuellen Trends, Interviews, Passformberatung und Shoppingtipps.

Ich hoffe, es gefällt Euch!

Alles Liebe,
Lea

anja_wermannAnja Wermann, Berlin
Auch Anja teilt die Leidenschaft für Lingerie und schöne Dessous. Vor wenigen Jahren noch war diese Leidenschaft aber auch mit Frustration begleitet, weil es a) anscheinend keine passenden BHs und b) erst recht keine passenden und gleichzeitig schönen BHs im Big Cup Bereich für sie gab. 2012 kam die Wende, denn sie entdeckte dank einem Brafitting ihre eigentliche Größe und BH-Marken, die schöne und sexy BHs auch in großen Cupgrößen produzieren. Seitdem hat sie sich mit unzähligen Herstellern, BH-Modellen und dem Brafitting auseinandergesetzt und arbeitet seit 2013 selbst als BH-Passformberaterin bei Doppel D, einer Boutique für Big Cups in Berlin. Immer auf der Suche nach neuen und interessanten Herstellern durchforstet sie täglich das Internet und verschiedene Blogs und möchte ihre Entdeckungen nun auch gern auf Dessous Diary teilen.

gastautor_victoriaVictoria Weidemann, Paris
Victorias Leidenschaft für schöne Dessous erwachte gleichzeitig mit der für das Modeland Frankreich, wo sie heute lebt. Sie ist überzeugt, dass die Art, wie wir über Unterwäsche reden, sie darstellen oder designen, immer auch etwas über unsere Gesellschaft und unser Frauenbild aussagt. Deshalb interessiert Victoria sich auf dem Dessous-Diary für alle kulturellen Aspekte der Dessous-Kreationen und Trends sowie für die Personen, die hinter einer Marke, einem Stil oder einer Geschäftsidee stecken. Oder, um es mit Karl Kraus zu sagen: „Es kommt gewiss nicht bloß auf das Äußere einer Frau an. Auch die Dessous sind wichtig.“

gastautor_scarlettScarlett Großelanghorst, Berlin
Scarlett aus Berlin ist Gründerin und Designerin des Berliner Lingerie-Labels „lost in wonderland“ – und erntet derzeit international die besten Kritiken der Fachpresse. Seitdem sie mit 16 die ersten BHs von Chantal Thomass und Aubade in der Hand hielt, ist sie Dessous verfallen, sammelte Lingerie und studierte schließlich Modedesign. Als überzeugte Anbeterin zarter Calais-Spitzen und französischer Partisserie ist es kein Wunder, dass sie sich Entschied ihr Leben feiner Lingerie zu widmen. Große Freude macht man ihr auch mit den einfachen Dingen es Lebens: Gutem Espresso, Kinderschokolade und Rotwein.