Nylonstrümpfe: Die Eleganz von gestern, der Trend von heute!

Victoria – unsere Paris-Korrespondentin – widmet sich einem sehr sinnlichen Thema der Beinbekleidung: Den Nylons. 1940 erstmals an den Beinen modebewusster Damen entdeckt, haben die Strümpfe viele Liebhaberinnen und Liebhaber gefunden. Noch heute sind die hauchdünnen Strümpfe mit der schwarzen Längsnaht Sinnbild für Sinnlichkeit, Erotik und die Eleganz der vergangenen Zeiten. Im Herbst können wir sie wieder anziehen. Endlich.

Titelbild: Gesehen bei www.kleidermachenbeine.de weiterlesen »

Toy des Monats: Der Cupcake von Shiri Zinn

Veröffentlicht von am 05. Aug 2014 in
Accessoires, Allgemein

Die 30cm Penisnachbildung mit originalem Gefäßverlauf hat seine besten Zeiten hinter sich! So sehr Euch das jetzt schockieren mag, aber der innovative Sextoy-Markt mit all seinen unerschöpflichen Ideen ist weitergewandert. Da auch der letzte Einsiedler ohne Internet, Zeitung und nur mit autarker Selbstversorgung aus dem eigenen Garten weiß, dass der Geruch den manche Toys ausströmen, in Kombination mit dem Billigmaterial, nichts Gutes auslöst, sind die Tage von „Made in China-Toys“ hoffentlich gezählt.

Die Industrie reagierte langsam aber stetig, Umfragen wurden auf den Markt geworfen und heraus kam, dass diese unrealistischen Penisnachbildungen bei Männern eine gewisse Angst vor Spielzeug und aber auch Konkurrenzdenken hervorrufen. Überraschung?! Das verehrte Leserinnen, geht aber nicht nur Männern so. Bevor mir so ein „halbes Pferdebein“ ins Haus kommt, mache ich einen ernstgemeinten Kochkurs und zwar nackt! Was haben sich führende Hersteller also gedacht? Sie stellten Vibratoren und Dildos mit putzigen Gesichtern, in verschiedensten grellen Farben, fluoreszierend und mit weichgespülten Hasibärchen-Namen her. Nichts, aber wirklich rein gar nichts, sollte dabei mehr an „schmutzig“ oder “Lust” erinnern. Ihr könnt mir glauben, dass das vorherige Problem des Konkurrenzdenkens der Männer nun eliminiert war (wer sich auch von Raupen, Würmern und Maulwurfnachbildungen bedroht fühlt, sollte sich jedoch ernsthaft Hilfe suchen!), die Angst vor dem Spielzeug allerdings blieb.

Vibrierendes Törtchen sorgt für Ekstase

Das gut gemeinte Verniedlichen von Sextoys löst in den Herren der Schöpfung, aber auch bei vielen Damen, nervöses Zucken beim Liebesspiel aus. Der Moment wo die Erregung beide überkommt, die Situation zu Funkenflug führt, das wohlige Kribbeln im Angesicht des nun Folgenden einen überspült UND MAN DANN VON EINER DICKEN GRINSENDEN RAUPE IN NEONPINK ANGESTARRT WIRD, WELCHE WOLLLÜSTIG DEN KOPF KREIST…führt bei den meisten Menschen eher zur Schnappatmung und nicht zur Ekstase.

Umso erfreulicher ist es, dass es mittlerweile „Zwischenlösungen“ gibt. Das Vibrationstörtchen von Shiri Zinn ist eine schöne, zurückhaltende und dennoch aufregende Möglichkeit, Toys (nach dem Raupendesaster) eine zweite Chance zu geben. Toll verarbeitet, niedlich, aber nicht kitschig, vibriert es in so spektakulären Rhythmen, dass sich jeder Klatschgesang aus der Fankurve ein Beispiel nehmen kann! Der „Cupcake“ ist aus 100% medizinischem Silikon gefertigt und kommt mit Batterien und in einer hübschen Aufbewahrungsbox daher. Das wiederum lädt dann geradezu dazu ein, den Partner abends stürmisch, mit einem provokanten „Ich habe gebacken!“, direkt nach dem Zufallen der Haustür zu vernaschen…na ja oder um Phobien und Angstzustände beim eigenen Nachwuchs zu vermeiden, spätestens wenn die Kinder im Bett sind!

Das Toy könnt ihr über Amorelie bestellen! Hier geht´s zum Shop.

Socken in Sandalen: NO GO oder Sommertrend?

Veröffentlicht von am 29. Jul 2014 in
Accessoires, Allgemein, LEGWEAR, Trends

Glitzersöckchen von Yves Saint Laurent

Man sieht es im Sommer immer wieder: Socken in Sandalen. Ist das nun ein modisches Debakel oder ein cooler Trend? Das fragt sich auch unsere Autorin Lili Selavy. Sie hat sich diese doch etwas befremdliche Modeerscheinung mal genauer angeschaut. weiterlesen »

Das neue Hipster-Accessoire: Das “Herrensackerl”

Veröffentlicht von am 30. Apr 2014 in
Accessoires, Männerwäsche, News, Trends

hs-black_rgb_front_1024pxAusgelacht, verschmäht, vergessen – das Schicksal der weißen Feinripp-Unterhose ist kein schönes. Völlig zu Unrecht! Mag der Liebestöter wenig attraktiv um die Beine herum wirken – etwas zweckentfremdet ist er ziemlich hipp. Das dachte sich auch die Münchner Brand t&m und interpretierte den Klassiker neu. Als ‚Herrensackerl‘ kommt der Retro-Slip als praktische Aufbewahrungstasche für sämtlichen Krimskram daher. weiterlesen »

Spieltrieb? Die coolsten Toys der Saison

Veröffentlicht von am 17. Mrz 2014 in
Accessoires, Allgemein, Goodie Schublade, Trends

Seit “Sex and the City” und erotischer Literatur wie “Shades of Grey” oder “Crossfire”  sprechen Frauen jeden Alters ungezwungener über ihre sexuellen Wünsche und Fantasien. Sie sind offener für Neues und möchten experimentieren. Heute stellen wir Euch mit einem Augenzwinkern ein paar schicke und charmante Toys vor, mit denen ihr entweder alleine Spaß haben könnt oder zu Zweit.

Fotos: PR weiterlesen »

Atelierbesuch: Fräulein Kink in Berlin

Atelier von Fräulein KinkDie Gründerin und Designerin des Accessoires-Labels Fräulein Kink kreiert unter dem “Decknamen” Miss Nicole seit dem Jahr 2010 in Berlin erotisches Zubehör für das Schlafzimmer. Neben luxuriösen Fetisch-Objekten wie Pferdegeschirr aus Gold und Samt steht das Label auch für Toys wie Peitschen und Paddles in Highclass-Optik. Zeitschriften wie Vogue, Harpers Bazaar oder Cosmopolitan zeigen ihre Modelle, neulich fragte sogar Pop-Star Britney Spears nach Samples für ein Fotoshooting an. Zeit, hinter die Kulissen des Labels zu blicken.

Fotos: Studio – Felix Rachor, Produkte Camilla Camaglia u.a. weiterlesen »

„Deutsche reden darüber nicht.“ Eine deutsch-französische Expedition ins Reich von Strumpfhalter und Strapse

Gastautorin Vicotria Weidemann berichtet nun zum zweiten Mal live aus Paris für Dessous Diary. Die Journalistin stellte sich die Frage, warum deutsche Frauen nur selten Strapse tragen, obwohl dieses erotische Lingerie-Accessoires in diesem Herbst/Winter der Trend schlechthin ist. Also fragte Victoria bei einem der bekanntesten französischen Unternehmen für Strümpfe – Cervin – nach, und verrät Euch die Straps-Styling-Tipps der Experten aus der Stadt der Liebe.

Text: Victoria Weidemann Foto: Titel: Maison Close, restliche: Bruno Pantel & Cervin weiterlesen »

Sexy Accessoires von Fräulein Kink

Veröffentlicht von am 06. Mrz 2013 in
Accessoires, Goodie Schublade, Label-Love

Beim Berliner Label Fräulein Kink geht’s nicht um schicke Dessous, sondern um Luxus-Accessoirs fürs Schlafzimmer. Schlafbrillen, Fesseln, Stulpen, Masken und Katzenöhrchen gehören zu den Bestsellern des Labels von Designerin  Miss Nicole.  Alle Stücke sind aus Leder, Latex, Samt und Satin sowie vergoldeten Ketten handgefertigt. Die neue Kollektion ist vom Wilden Westen und Mexiko inspiriert… weiterlesen »

Ältere Artikel laden ...