Mit dieser Wäsche möchtet ihr lieber nicht ins Krankenhaus eingeliefert werden…

Veröffentlicht von am 01. Aug 2015 in
Dessous, Erotische Lingerie, Label-Love

.MDEcC5EQPcoAK6eCuFDokd1mOZdqJrpJUp5b1TdTwZg,6cFlsi6DHL8f5IRxr3qJ8-M59lT3dnc0dnHflV5BIuw,MKwdb8nXQ551GNaGbtTyCNPWingzocZyi6N4NGOpr2s.. es sei denn, Ihr habt vor, bei McSexy auf der Station zu landen… weiterlesen »

Dessous Diary on Tour: Britta auf den Spuren der Sommertrends in Paris

BrittaUschkamp_DessousDiary_Modecity2015_1_72dpiEingang ‚Modecity‘ (Photo: Gabriela)

Autorin Britta war auf der Dessous- und Bademoden Messe ‚Modecity‘ in Paris zu Besuch um die Trends für den nächsten Sommer zu erkunden.

Sport, Sport, Sport
Diese Saison wurde schon im Vorfeld sehr unter dem Thema ‚Sport‘ beworben. Klar, dass mich das besonders interessiert. Sport als Trend löst das seit 2007 noch immer sehr präsente Thema ‚erotische Lingerie‘ ab. Die Catwalk-Shows waren sehr dynamisch und bei einer erinnerten Styling und Choreographie sehr an Crossfit-Bewegungen und Filme wie ‚Die Gebote von Panem‘, TV-Shows wie ‚Game of Thrones‘, ‚Spartacus‘ und ‚Vikings‘.

‚Mouv’Innovation‘
Im Zentrum stand vor allem diese Konferenz zum Thema Sport und Medizin. Die geladenen Gäste aus Industrie und Handel präsentierten vorab erschreckende Zahlen zur Brustkrebs-Statistik (1 von 9 Frauen in Europa erkrankt). Weitere Zahlen illustrierten die mangelnde Aufklärung zu Sport-BHs, vor allem beim Laufen. Ohne den bewegt sich die Brust nämlich bis zu 9cm horizontal als auch vertikal und erhält Unmengen an Mikro-Schocks. Da es in dem Bereich keine Muskeln gibt sind die Schäden irreparabel. Für Turnschuhe gibt man gerne etwas mehr Geld aus und wechselt sie regelmäßig. Man kann sie sogar auf Running Apps wie Nike+ taggen und so kontrollieren, wieviele Kilometer bereits in den Sohlen stecken. Das möchte ich für meine Running-BHs auch haben!

Über mehr Aufklärungsbedarf waren sich alle einig. Man wünscht sich eine bessere Kommunikation und Präsentation der Sportwäsche. Im Handel bedeutet das: Raus aus den Schubladen, vorwärts in sportlich dekorierte Schaufenster. Worüber die Meinungen extrem auseinander gingen waren Technologie und Connectivity. Die einen betonten, das man sich an die Basics halten solle und setzen auf Komfort, Stützkraft der BHs und Feuchtigkeits-Transport der Materialien. Frauen seien nur wenig an Technik interessiert.

BrittaUschkamp_DessousDiary_Modecity2015_2_72dpi
Moment mal! In der Lauf-Community sehe ich selten eine Frau, die keinen elektronischen Gegenstand mit sich trägt und an ihrer Performance interessiert ist. Auch wenn man sich nur mit sich selber messen möchte, Zahlen sind wichtig und irgendwann kennt jeder seine aktuelle VO2max. Die Tech-Firma Cityzen Sciences hat das gut verstanden und entwickelt für den Sport- und Medizin-Bereich Textilien, in denen Mikro-Empfänger/-Sender in die Stoff-Fasern integriert werden sollen. Der erste Prototyp wird ein T-Shirt (‚D-Shirt‘) sein und reiht sich bei Produkten wie Fitness-Uhren und Aktivitäts-Armbändern ein. Irgendwann soll dann ein passender BH kommen. Yes, please!!

Berlei
Serena Williams schwört schon seit einem ganzen Jahrzent auf die Sport-BHs dieser australischen Marke. Für die Frühling-Sommer 2016 Kollektion ist sie offizielle Marken-Botschafterin und muss sicher nie wieder ihre Mutter zum Shoppen für BHs schicken.BrittaUschkamp_DessousDiary_Modecity2015_Berlei_72dpi
BrittaUschkamp_DessousDiary_Modecity2015_Berlei_2_72dpiAm Stand von Berlei

Hier das Making-Of zum Shooting mit Serena: Video: Berlei

Anita
Den sportlichen ‚AirControl‘ gibt es nächsten Frühling in einer schönen Farb-Kombi aus pink mit grau (hatte ich mir das nicht vor kurzem gewünscht?!). Der leichte, luftige BH dieser Maximal Support Linie wiegt in Größe 75 A-C übrigens nur um die 50 gramm – der Wahnsinn! Passend zur Olympiade 2016 in Rio gibt es den ‚Extrem Control‘ in grün, gelb, blau: BrittaUschkamp_DessousDiary_Modecity2015_AnitaActive_1_72dpiDéfilé ‚The Selection‘

Diesmal habe ich mir auch die Alltags-BHs von Anita angesehen. Davon sind einige vom Schnitt ähnlich wie die Sport-Linie, was viel Komfort enspricht, mit schön breiten Trägern und U-Form im Rücken. Die Beachwear bietet enorm viel Auswahl. Sportliche Looks und süße Prints machen Lust auf den Sommer:
BrittaUschkamp_DessousDiary_Modecity2015_AnitaActive_2_72dpiAm Stand von Anita

‚Limited Edition‘
Bei den jungen Labels war sehr viele neues dabei, vor allem natürlich Beachwear. Von den Labels, die schon länger ausstellen, sind eigentlich nur Bordelle, Damaris/Mimi Holiday und Fleur of England auf der Messe geblieben. Denken da viele so wie ich und verfolgen ihre Marketing-Strategie abseits der Messen? Hier ein paar Highlights vom Spaziergang durch die ‚Limited Edition‘ – Stände.
BrittaUschkamp_DessousDiary_Modecity2015_AnitaActive_72dpi‚Modecity‘

Harlow & Fox
Ein besonderes Highlight des luxuriösen Lingerie-Labels aus England ist diesmal ein traumhaft schönes, beige-grau schattiertes Print-Design mit Rosen. Weiche Seiden-Stoffe und schöne Spitzen bestimmen den Look des Labels, das auf BH-Größen von 65E bis 85H spezialisiert ist.
BrittaUschkamp_DessousDiary_Modecity2015_Harlow&Fox_2_72dpiAm Stand von Harlow & FoxBrittaUschkamp_DessousDiary_Modecity2015_Harlow&Fox_72dpiPhoto: Harlow & Fox

Mona Swims
Eine edle neue Beachwear Kollektion, die vor allem mit exklusiven Prints überzeugt. Die irische Designerin Carla lässt sich von Reptilien und einer mysteriösen Meereswelt inspirieren.
BrittaUschkamp_DessousDiary_Modecity2015_MonaSwims_72dpiPhoto: Mona Swims

MajoRey
Coole Beachwear und kreative Dessous aus Urugay, gegründet 2006 von Maria José Rey. Dieses Jahr gibt sie ihr Modecity Debut. Produziert wird vor Ort in Montevideo mit einem Team von 5 Näherinnen.
BrittaUschkamp_DessousDiary_Modecity2015_MajoRey_72dpiPhoto: MajoRey

Reset Priority
Aktuell zum ‚Talent d’Intima‘ gekürt, wurde dieses Beachwear-Label 2013 von Ester Milano in Barcelona gegründet. Farbenfroh, mit graphischen Bändern, Schnür-Effekten und interessantem Gebrauch von Neopren und Samt hat die Kollektion eine große Auswahl an Mix & Match Bikinis und Badeanzügen.
BrittaUschkamp_DessousDiary_Modecity2015_ResetPriority_72dpiPhotos: Reset Priority

 

 

Ein schöner Rücken kann auch entzücken: braLink

Veröffentlicht von am 11. Jul 2015 in
Accessoires, Allgemein, Dessous, Label-Love, Trends

Sketchbook_Leo(1)Ob transparente Tuniken, Cut-Out-Shirts oder rückenfreie Kleider, eines bleibt: die BH-Frage! Denn es gibt kaum etwas unschicklicheres als unpassende BHs, die vom Look ablenken. BraLink hat aus der Not einen Modetrend gemacht und entwirft BHs mit dekorativen Rückenteilen, die sich sehen lassen können, eh sollen! weiterlesen »

Mit Anita Active zur Finish-Line!

Veröffentlicht von am 14. Jun 2015 in
BH-Check, Body, Dessous Diary on tour, Event, Label-Love, Sportwäsche

AnitaActive_DessousDiary_BrittaUschkamp_Marathon_72dpiAutorin Britta hat sicherlich so viele Sport-BHs wie schwarze Triangels in ihrer Wäschekommode. Warum? Britta läuft leidenschaftlich gerne Marathon. Den „Paris Marathon“ in ihrer Heimatstadt nahm die Dessous-Designerin zum Anlass, den Anita Actice-Sport-BH „X-Back dynamiXstar“ zu testen. Und die Bedingungen waren echt hardcore… weiterlesen »

La Fille D’O: So cool ist Sexyness

Veröffentlicht von am 18. Mai 2015 in
Dessous, Label-Love, Tagwäsche, Trends

lfdo2Auf der Suche nach Dessous, die supercool, modisch und sportiv aussehen? Dann schaut Euch La Fille D’O an. Agathe stellt das unkonventionelle und besondere belgische Label vor. (Foto: La Fille D’O) weiterlesen »

Wer ist eigentlich Anita?

Veröffentlicht von am 06. Mai 2015 in
Allgemein, Beachwear, Big Cup, Dessous, Label-Love

anitaSicherlich habt Ihr schon mal einen BH der deutschen Marke Anita in der Wäscheschublade Eurer Mutter entdeckt. Und wahrscheinlich hat sie gesagt „Der ist noch nichts für Dich“. Wie gut, dass Ihr nun endlich alt genug seid, Anita ein bisschen besser kennenzulernen. Die Designs der Traditionsmarke aus Deutschland sind nicht nur was für Muttis Wäschekommode. Im Gegenteil… weiterlesen »

Schweizer Wertarbeit für deine Brüste

Veröffentlicht von am 27. Apr 2015 in
Dessous, Kollektionen, Label-Love, Service & Beratung

Capri_072480_072489_off_white_Image_highres

Da bei uns diesen Monat das Thema „Schicke Lingerie für kleine Brüste“ ganz groß ist, zeigen wir Euch nun noch etwas ganz Feines zum Abschluss: Das Label Hanro. (Foto: Hanro) weiterlesen »

Wer B, C und D sagt, muss auch A sagen!

Veröffentlicht von am 22. Apr 2015 in
Dessous, Label-Love, Service & Beratung

klein

In unserem Teil 2 des Labelguides für BHs in kleinen Größen stellen wir Euch heute deutsche Labels vor, die echt coole Dessous für kleine Busen kreieren. Macht Euch gefasst auf Minimalismus, Sexyness und Boudoir-Look created in Germany. weiterlesen »

Ältere Artikel laden ...