close
Black Princess Top_079_Final

Willkommen im Zirkus der Träume. Lassen wir uns von Vive Maria in eine Welt voller Artistik und Wunder entführen…
Verspielte Unterwäsche, Heiligenprints und viel Liebe zum Detail: so kennt man das Kultlabel der 90-er Jahre, dass inzwischen zu den bekanntesten deutschen Unterwäschelabels gehört. Es wurde 1997 von der Designerin Simone Franze gegründet und benannt nach dem Film „Viva Maria“ mit Bridget Bardot, deren viele im Burlesque-Style gezeigten Dessous Simone gefielen.

Vive Maria: Das It-Label der 90er wird erwachsen

Seitdem hat sich das Label stark weiterentwickelt. Zart und feminin präsentiert sich Vive Maria auch heute, verzaubert uns mit magischen Designs. Doch bald wird die Lingerie-Marke 20 Jahre und ist somit auch deutlich erwachsener geworden. Der Heiligenkult ist in den Hintergrund gerückt. Die Abbildungen der heiligen Maria sind nur noch in dezenten Details, wie in einem kleinen Anhänger am Bra oder Slip, zu erkennen.  Vive Maria steht nicht nur im Wäsche-, sondern auch im Fashion Bereich für textilgewordenen Delikatessen und erotische Köstlichkeiten. Mit zarter Spitze, verspielten Drucken, süßen Accessoires und einem Hauch Nostalgie begleitet uns Vive Maria vom Morgen in den Tag, an den Strand und über den Abend bis in die Nacht. Dabei stehen Sexyness und das Weibliche, was wir in Deutschland oft nicht so antreffen, im Vordergrund. Simone Franze gelingt die Mischung aus Konvention und modernem Sexappeal. Vive Maria steht für eine emanzipierte Frau, die sich sexy und selbstbewusst in den verspielten Kollektionen fühlt. Alles ist sündhaft charmant und sorgt für einen fantastischen Auftritt.

Nachhaltigkeit und Nostalgie

Die verführerischen Muster der Kollektionen designt Simone Franze alle selbst. Etwas, was wir heute leider nur noch selten antreffen. Gefertigt wird bei einem persönlich bekannten Produzenten in Istanbul. Nachhaltigkeit ist ein wichtiges Thema bei Simone und ihrem Vertriebsteam Nastrovje Potsdam in Villingen. Ohne die langen Partnerschaften hätte Vive Maria sich selbst nicht so treu bleiben können und mit ihren romantischen Kreationen die Modeträume anspruchsvoller und stilsicherer Frauen erfüllen können. Fließend weiche und hochwertige Materialien wie Modal, Viskose und Baumwolle sorgen zudem für eine optimale Passform und eine unvergleichbare Formbeständigkeit, für die wir alle Vive Maria so schätzen. Der Mix aus Retro, Rock, Punk und Prinzessin spricht viele unterschiedliche Frauen an. Simone selbst mag die deutsche Schauspielerin Palina Rojinski und liebt Wodka Sour. Zu ihren Lieblingssongs gehört „Happy“ von Pharell Williams. All das vereint sich auch in der aktuellen Sommerkollektion von Vive Maria. Lassen wir uns im Zirkus verführen. Werden wir selbst zur Black Princess!

Werde zur Zirkusprinzessin!

Umhüllt von schwarzer Spitze betritt die Black Princess die Manege. Dieser Traum steckt in jeder von uns Frauen. Ihr Kleid aus Bohemian Lace ziert eine zauberhafte Blumenstickerei. Auch ich wäre gerne die Gestalt in „Flower Lace“. Plötzlich finden wir die Princess am Trapez und sie flüstert „ If you can dream it, you can do it! “. Die Viva Maria „Dream It“-Serie last Träume wahr warden. Himmelblaue Oberteile mit romantischer Spitze oder einem Spruchaufdruck in Kombination mit weissen Hosen lassen auch unsere Träume wahr werden. Langsam wird der Tag zur Nacht. Die Black Princess ist mit einem heimlichen Bewunderer verabredet – was soll sie zu ihrem Rendes-vouz tragen? Eine Situation, die wir alle kennen. Das verführerische Floret Mesh Dress mit dem transparenten Netzstoff, dem Blütenprint in violetten und roten Tönen oder das schwarze Montmarte Dress. Doch wir wissen alle, irgendwann wird jede Prinzessin müde. Die Prinzessin zieht sich in ihren Wohnwagen zurück. In ihrem rosanen „Boudoir de Rose“-Pyjama mit dem mädchenhaften Rosendruck und den süßen Spitzendetails begibt sie sich zur Nachtruhe. Weißen Spitzendetails. Die Serie besteht aus einem tollen melangefarbenen Baumwoll-Viskose Mix in rosa und grau und ist mit traumhaften weissen Spitzendetails verziert. Be a princess! Mein absolutes Highlight der Kollektion ist das „Boudoir de Rose“- Set! Und hier sind wir dann wieder bei den heißgeliebten Dessous von Simone Franze, die sie immer noch am liebsten designt.

Lasst Euch und Eure Gedanken von Vive Maria verführen! Wer weiss, was passiert…

Tags : NostalgieRetroSimone FranzenVive Maria
Anne Harting

The author Anne Harting

Leave a Response