close
no thumb

Wer es für die Hochzeitsnacht besonders erotisch und freizügig mag, sollte sich die Brautwäsche von Axami ansehen. Zum kleinen Preis gibt es hier den Hauch von Nichts in Weiß und kokette Accessoires.Als mir der PR-Mann von Axami anbot, über die Marke zu schreiben, war ich skeptisch. Zum einen bin ich bei erotischer Lingerie per se schon mal vorsichtig, denn es kann schnell sehr primitiv und billig aussehen, zum anderen gefielen mir die silikonbebrüsteten Models im Onlineshop eher weniger. Auch machten mich die niedrigen Preise (70 Euro für eine Korsage, BH für 40 Euro) stützig. Aber ich sollte eines besseren belehrt werden: Nachdem ich mir zwei Wäschesets bei Axami aussuchen durfte und diese dann auch getragen habe, muss ich feststellen: Qualität gut (aber viel Kunstfaser), Passform für mich sehr gut (BH-Einlagekissen zum Rausnehmen), Optik schön! Sonst würde ich euch den Shop auch nicht empfehlen…

Da es genug Mädels gibt, die für ihre Brautwäsche eben keine 300 Euro hinblättern möchten, sollten preiswertere Alternativen zu La Perla und Agent Provocateur her. Axami ist so eine. Aber schaut Euch die Bilder einfach selbst an. Mir gefallen besonders die Höschen mit ihren dekorativen Details und kleinen Rüschen und Schleifen. Für ein Set unter 100 Euro hat die „Bride to be“ wirklich ein schickes Schnäppchen gemacht – preiswert, aber eben nicht billig.

Tags : axamiBrautdessousBrautwäscheDessousErotik
Lea Becker

The author Lea Becker

Die Journalistin aus dem Rheinland hat ihr Hobby – das Schreiben -und ihre Leidenschaft – Mode und Beauty – zum Beruf gemacht. Lea ist seit vielen Jahren Redakteurin bei einem Fachmagazin der Bodywearbranche und kennt sich in Sachen „Drunter“ bestens aus. Welche Boutique verkauft Erotisches? Wo gibt es handgemachte BHs? Welche Marken fertigen mit Bio-Baumwolle? Und was ist ein Abstandsgewirk? Lea kennt die Antwort und will sie mit ihren Leserinnen teilen. Bei Dessous Diary koordiniert sie ihre engagiertes und manchmal vor Energie überschäumendes Autorenteam und schreibt Artikel zu Servicethemen und interviewt interessante Leute, von denen Sie glaubt, das sie das Leben von Frauen ein bisschen besser machen. Speckröllchen und Cellulite nimmt sie dabei gerne mal den Schrecken. Zur Homepage von Lea Becker

Leave a Response