Favourit der Woche: Guess präsentiert Wäsche inspiriert von den 50er und 80er Jahren

Posted by on Mai 8, 2012 in Allgemein, Dessous, Label-Love, Trends | No Comments

Das amerikanische Label Guess, ursprünglich bekannt für Jeans,  präsentiert seit vielen Jahren Unterwäsche, die wirklich einen Blick wert ist. Auch in diesem Sommer treffen die Modelle der Fashion Collection genau meinen Geschmack. Darum habe ich Euch meine Top 5 herausgesucht, die eigentlich viel zu schade für drunter sind. Inspiration für die Guess-Wäsche für den kommenden Sommer  boten College-Tage, Sport und sonnige Ferien an magischen Stränden in der einzigartigen Atmosphäre Kaliforniens. Grafiken, Farben und Details erinnern zusammen mit matten und glänzenden Materialien und Paillettenstickereien an die Fünfziger Jahre ebenso wie die 80er Jahre.

 

Eins meiner Lieblingsmodelle von Guess. Vintage meets Candy Colours!

Im Kontrast dazu steht eine Linie mit wilderen, romantischeren Modellen, denen das warme Wüstenklima Arizonas und New Mexikos sowie die Sonne Floridas Pate standen. Die Farben sind ausgewaschen und verblichen, Vintage-Details und Destroyed-Effekte prägen das Bild. Die Stoffe – ein Mix aus Netzmaterialien und geblümter Mikrofaser, Georgette mit Vichy-Mustern und Blumendrucken, glattem Jersey und dreidimensionalen Applikationen – präsentieren sich ebenso wie Waschungen und Details rustikaler und natürlicher mit Western-Akzenten. Super süß!

Retro at it's best: Nostalgischer, breiter Balconette-BH im Fifties-Stil mit Taillenslip.

Und hier die moderne Triangel-Variante. Ideal für kleine Brüste.

Gelb ist die Trendfarbe des Sommers 2012 - auch bei Guess. Modell im Lolita-Look für Farbenfreude.

Weiße Spitze - der Klassiker! Sieht aber dank des Racerbags sportiv und cool aus.

 Shoppen könnt Ihr die Modelle hier:

www.stylight.de

www.guess.com

Einen Storelocator findet Ihr hier.

Lea Becker

Gründerin und Chefredakteurin bei Dessous Diary
Die Journalistin aus dem Rheinland hat ihr Hobby – das Schreiben -und ihre Leidenschaft – Mode und Beauty – zum Beruf gemacht. Lea ist seit vielen Jahren Redakteurin bei einem Fachmagazin der Bodywearbranche und kennt sich in Sachen „Drunter“ bestens aus. Welche Boutique verkauft Erotisches? Wo gibt es handgemachte BHs? Welche Marken fertigen mit Bio-Baumwolle? Und was ist ein Abstandsgewirk? Lea kennt die Antwort und will sie mit ihren Leserinnen teilen. Bei Dessous Diary koordiniert sie ihre engagiertes und manchmal vor Energie überschäumendes Autorenteam und schreibt Artikel zu Servicethemen und interviewt interessante Leute, von denen Sie glaubt, das sie das Leben von Frauen ein bisschen besser machen. Speckröllchen und Cellulite nimmt sie dabei gerne mal den Schrecken. Zur Homepage von Lea Becker

Letzte Artikel von Lea Becker (Alle anzeigen)

Hinterlasse einen Kommentar