close
5311X_1313_753_A01_0045

Brustkrebs ist ein Thema, das uns alle angeht und betreffen kann. Leider. Aber wegschauen ist genau das Falsche! Wir haben mit einer Expertin für Prothesen-BHs von der Wäschemarke Anita gesprochen und erklären, was Frauen zu Prothesen-BHs wissen müssen.

5774X_1479_252_A06_0141Brustkrebs ist eine Erkrankung, die immer mehr Frauen betrifft. Was macht das Thema für Anita so wichtig?

Seit den 1960er Jahren haben wir mit der Spezialisierung in Sortimentsnischen begonnen. Es war und ist uns ein Anliegen, Frauen in besonderen Lebenssituationen zu helfen und zu unterstützen. Zur damaligen Zeit gab es keine adäquate Versorgung für brustoperierte Frauen. Frau Dr. Weber (Mutter des heutigen Chefs gründete zusammen mit ihrem Mann Dr. Weber-Unger 1949 die Fa. Anita in Brannenburg bis 1990 Herr Weber-Unger die Firma übernahm) war durch einen Erkrankungsfall im engsten Freundeskreis direkt mit der schlechten Versorgungslage konfrontiert. Das veranlasste Sie zusammen mit der damaligen Directrice einen speziellen BH mit Taschenverarbeitung zu entwickeln. Der 1. Prothesen-BH war geboren, das war 1968. 1976 kam die erste Silikonprothese von Anita auf den Markt. Da der Bedarf ständig stieg, wurde das Sortiment stets erweitert. OP-Techniken änderten sich, Kundenwünsche wurden erfragt und an uns herangetragen. Dies floss ständig mit ein in sämtliche Weiterentwicklungen. Stand zur damaligen Zeit noch mehr das Medizinische bei der Versorgung im Vordergrund, hat man dieses heute bestens verbunden mit den modischen Ansprüchen. Heute haben wir ca. 75.000 Frauen in D die jährlich neu erkranken.

Was ist der Unterschied zwischen Epithesen-BH und Prothesen-BH?

Wir sprechen bei Anita von Prothesen-BHs, die Bezeichnung Epithesen-BH ist ebenfalls korrekt.

Anita Care
Anita Care

Was macht einen guten Prothesen-BH aus?

Ein guter Prothesen-BH unterscheidet sich nicht im Dessin von üblichen BHs, jedoch in Schnitt und Verarbeitung.

  • Dekolleté und Steg sind höher geschnitten um Brust wie Prothese sicheren Halt zu geben.
  • Das Dekolleté und der Armausschnitt sind elastisch gehalten – liegen daher gut an.
  • Der seitliche Bereich ist höher gearbeitet um evtl. Narben oder auch Prothesen, die weiter in den seitlichen Bereich gehen, gut abzudecken.
  • Taschen sind auf beiden Seiten eingenäht zur Aufnahme der Prothesen oder Ausgleichsschalen. Die nicht benötigte Seite schmiegt sich daher gut ins Cup ein.
  • Das Unterbrustband ist breiter als bei üblichen BHs um auch nach unten einen guten Halt zu gewährleisten. Außerdem ist es angenehm weich zur Haut.
  • Die Träger sind von Haus aus etwas breiter. Sie passen sich mit zunehmender Größe an und sind je nach Modell auf der Schulter gepolstert.
  • Die Träger sind bei fast allen Modellen im Rücken verstellbar und verhindert somit ein störendes Drücken im vorderen Bereich (evtl. auf Narben).
  • Der Rücken ist je nach Modell 3- oder 4-fach verstellbar. Auch aufs Weiteste gestellt liegen Haken/Augen nicht direkt auf der Haut.
  • Alle Versteller sind nickelfrei

Wann können Frauen nach der Brust-OP überhaupt wieder BH tragen?

In der Regel erhalten brustamputierte Frauen noch im Krankenhaus einen sogenannten Erstversorgungs-BH. Dieser ist aus Baumwolle oder Mikromodal mit besonders weichem Unterbrustbund sowie Vorderverschluss für leichtes An- und Ausziehen. Dazu kommt eine textile Erstprothese für den ersten optischen Ausgleich. Frauen, die eine Brust erhaltende OP erhielten, werden häufig im Anschluss mit einem Kompressions-BH versorgt. Wann die Frauen einen Spezial-BH tragen können hängt von der Verheilung und den Empfindlichkeiten ab. Es kann bereits nach ca. 2 Wochen sein, sich aber durchaus auch über einen längeren Zeitraum hinziehen.

Anita Care
Anita Care

Worauf sollten Frauen beim Kauf eines BHs besonders achten?

Sie sollten sich ein Fachgeschäft – hauptsächlich sind dies Sanitätshäuser oder Orthopädie-Technik-Häuser – ihres Vertrauens suchen mit guter Beratung und Auswahl (nicht nur aus dem Katalog). Das Personal sollte sich Zeit für die Frauen nehmen und die Versorgung sollte in einem diskreten Beratungsraum erfolgen. Die Kriterien, die der BH erfüllen muss, sollen beachtet werden. Der BH muss waagerecht um den Oberkörper liegen, beim Anheben der Arme darf das Unterbrustband nicht hochrutschen. Wichtig ist auch die Trägereinstellung. Sie sollten so eingestellt sein, dass, wenn sie sich von der Seite im Spiegel betrachtet, die Brustspitze in etwa auf Höhe des halbe Oberarms ist.

Bezuschusst die Krankenkasse spezielle BHs?

Standard ist:

  • Alle zwei Jahre Kostenübernahme einer Silikonprothese oder eines Teilausgleichs. Gesetzliche Zuzahlung € 10,– (wenn nicht davon befreit). Zur Zeit bei DAK Eigenanteil möglich, je nach Prothese.
  • 2 x jährlich einen Teil der Kosten (bis zu € 40,–) für einen Spezial-BH. Gesetzliche Zuzahlung mind. € 5,– oder 10% je nach Preis des BHs.
  • Bei Gewichtsveränderung die komplette Neuversorgung zu o.g. Bedingungen. Die Gewichtsveränderung muss vom Arzt bestätigt sein.
  • Bezuschussung (bis zu € 80,–) eines Spezial-Badeanzuges je nach Kasse alle zwei oder drei Jahre.

Eine weitere Prothese zum Schwimmen muss bei der Kasse angefragt werden und wird nur in Ausnahmefällen genehmigt.

Welche Fachgeschäfte in Deutschland sind auf Brustkrebsnachsorge spezialisiert?

In der Regel Sanitätshäuser und Orthopädie-Fachgeschäfte. Müssen Frauen mit einer Brusterkrankung nun immer einen Spezial-BH tragen oder können sie irgendwann wieder ihre normalen Dessous tragen?

Anita Care
Anita Care

Müssen Frauen mit einer Brusterkrankung nun immer einen Spezial-BH tragen oder können sie irgendwann wieder ihre normalen Dessous tragen?

Frauen, die Brust amputiert sind meist ja. Die wenigsten Frauen wollen die Prothese direkt auf der Haut tragen. Außerdem muss der BH entsprechend geschnitten sein, damit die Prothese guten Halt findet bzw. nicht herausschaut. Einige unserer Sport-BHs, Comfort-BHs und Rosa Faia-BHs sind durchaus tragbar. Das kommt aber auch darauf an, wie der Narbenverlauf bei der Frau ist.

Frauen die Brust erhaltend operiert wurden und Gewebedefizit vorhanden ist, können durchaus den einen oder anderen „normalen BH“ tragen. Es muss jedoch sichergestellt sein, dass die Ausgleichsprothese entsprechend gut hält.

Es besteht auch allgemein für beide Bereiche die Möglichkeit sogenannte Patten einzuarbeiten. Hierfür, wie auch für den „normalen BH“, werden keine Kosten erstattet.

Anita Care
Anita Care

Wie gestaltet sich das Angebot an Prothesen-BHs bei Anita care?

Es kommt natürlich auch auf die Situation an sich an und danach richtet sich sicherlich auch der Bedarf. Frauen, die nur ein kleinere Ausgleichsteil, das nicht die ganze Brust abdeckt, benötigen, bevorzugen oftmals Schalen-BHs. Die Anita Schalen-BHs sind mit weichen Schaumschalen (extra für Anita entwickelt) ausgestattet und ohne Bügelverarbeitung – jedoch mit Bügeloptik. Ansonsten möchte ich sagen, es sollte sich für jede Gelegenheit das passende Darunter im Schrank befinden, wie z.B. ein T-Shirt-BH (Schale oder vorgeformte Cups), etwas schickes für den Abend oder unter Blusen sowie ein Sport-BH. Unser Top „Fleur“ oder unser BH Camy 5773 mit flexiblem Spitzeneinsatz und Schale sind ebenfalls sehr beliebt. Je nach Region sind auch farbige Teile angesagt sowie das passende Unterteil, das wir fast bei allen BHs dazu anbieten.

 

Tags : AnitaAnita careBrustkrebsProtheseProthesen-BH
Lea Becker

The author Lea Becker

Die Journalistin aus dem Rheinland hat ihr Hobby – das Schreiben -und ihre Leidenschaft – Mode und Beauty – zum Beruf gemacht. Lea ist seit vielen Jahren Redakteurin bei einem Fachmagazin der Bodywearbranche und kennt sich in Sachen „Drunter“ bestens aus. Welche Boutique verkauft Erotisches? Wo gibt es handgemachte BHs? Welche Marken fertigen mit Bio-Baumwolle? Und was ist ein Abstandsgewirk? Lea kennt die Antwort und will sie mit ihren Leserinnen teilen. Bei Dessous Diary koordiniert sie ihre engagiertes und manchmal vor Energie überschäumendes Autorenteam und schreibt Artikel zu Servicethemen und interviewt interessante Leute, von denen Sie glaubt, das sie das Leben von Frauen ein bisschen besser machen. Speckröllchen und Cellulite nimmt sie dabei gerne mal den Schrecken. Zur Homepage von Lea Becker

Leave a Response