Stöbern bei “november Lingerie”

Veröffentlicht von am 20. Dez 2014 in
Allgemein, Dessous, Label-Love, Nachtwäsche, Tagwäsche

Mary

Als freie Lifestyle-Journalistin hat Magda die neuesten Trends immer im Blick. Als „schreibfräulein“ führt sie ihr eigenes Redaktionsbüro und hat namhafte Kunden aus der Mode- und Lifestylebranche. Auch als bei Dessous Diary Autorennot herrschte, war Magda sofort zur Stelle – und blieb, denn sie fand schnell Gefallen an Seide, Spitze, Strass & Co. Da sie gerne auf Reisen ist, dabei sehenswerte Shops besucht und spannende Streetstyles beobachtet, ist sie die perfekte Trendreporterin, und stellt Euch all das vor, was ihr für Drunter nicht verpassen solltet.

2Es war die einzigartige Stimmung zwischen dem farbenprächtigen Oktober und den glitzernden Dezember, die Imke Hille zu ihrem Labelnamen inspirierte. Mit “november Lingerie” hat sich die Berlinerin einen Traum erfüllt, und uns eine Dessousmarke mehr, an die wird unser Herz verloren haben. weiterlesen »

Label-Vorstellung: Auf der Suche nach dem Juju

Veröffentlicht von am 11. Dez 2014 in
Allgemein, Dessous, Label-Love

Mary

Als freie Lifestyle-Journalistin hat Magda die neuesten Trends immer im Blick. Als „schreibfräulein“ führt sie ihr eigenes Redaktionsbüro und hat namhafte Kunden aus der Mode- und Lifestylebranche. Auch als bei Dessous Diary Autorennot herrschte, war Magda sofort zur Stelle – und blieb, denn sie fand schnell Gefallen an Seide, Spitze, Strass & Co. Da sie gerne auf Reisen ist, dabei sehenswerte Shops besucht und spannende Streetstyles beobachtet, ist sie die perfekte Trendreporterin, und stellt Euch all das vor, was ihr für Drunter nicht verpassen solltet.

© Juju Lingerie / Foto: Rafael Poschmann

Juju. Klingt schön. Wie ein Mädchen, mit dem man Spaß haben kann – einfach sympathisch. Doch wer ist Juju? Ihr ahnt es, hinter dem lieblichen Namen versteckt sich ein Label: Juju Lingerie. Für Dessous Diary ein Grund mehr, den Kennlern-Kurs zu fahren. weiterlesen »

Atelierbesuch: Lost in Wonderland, Berlin

Veröffentlicht von am 18. Mai 2013 in
Allgemein, Backstage Dessous, Dessous, Handwerk, Inspiration, Label-Love, Trends

Lea Becker

Gründerin und Chefredakteurin bei Dessous Diary
Die Journalistin aus dem Rheinland hat ihr Hobby – das Schreiben -und ihre Leidenschaft – Mode und Beauty – zum Beruf gemacht. Lea ist seit vielen Jahren Redakteurin bei einem Fachmagazin der Bodywearbranche und kennt sich in Sachen „Drunter“ bestens aus. Welche Boutique verkauft Erotisches? Wo gibt es handgemachte BHs? Welche Marken fertigen mit Bio-Baumwolle? Und was ist ein Abstandsgewirk? Lea kennt die Antwort und will sie mit ihren Leserinnen teilen. Bei Dessous Diary koordiniert sie ihre engagiertes und manchmal vor Energie überschäumendes Autorenteam und schreibt Artikel zu Servicethemen und interview interessante Leute, von denen Sie glaubt, das sie das Leben von Frauen ein bisschen besser machen. Speckröllchen und Cellulite nimmt sie dabei gerne mal den Schrecken. Zur Homepage von Lea Becker

Letzte Artikel von Lea Becker (Alle anzeigen)

Dessous-Designerin Scarlett Großelanghort aus Berlin ist momentan der Liebling internationaler Fachjournalisten aus dem Bereich Mode und Wäsche. Die junge Berlin versteht es, Sexappeal mit Lässigkeit, Raffinesse und Natürlichkeit in ihren Designs miteinander zu verbinden. Dabei setzt sie stets auf vegane Materialien und produziert in Europa. Die supercoole Selbstständige erzählt im Interview über ihr Label und Verständnis von Dessous und Sexualität. weiterlesen »

Aterlierbesuch bei Cammello Maculato in Berlin

Lea Becker

Gründerin und Chefredakteurin bei Dessous Diary
Die Journalistin aus dem Rheinland hat ihr Hobby – das Schreiben -und ihre Leidenschaft – Mode und Beauty – zum Beruf gemacht. Lea ist seit vielen Jahren Redakteurin bei einem Fachmagazin der Bodywearbranche und kennt sich in Sachen „Drunter“ bestens aus. Welche Boutique verkauft Erotisches? Wo gibt es handgemachte BHs? Welche Marken fertigen mit Bio-Baumwolle? Und was ist ein Abstandsgewirk? Lea kennt die Antwort und will sie mit ihren Leserinnen teilen. Bei Dessous Diary koordiniert sie ihre engagiertes und manchmal vor Energie überschäumendes Autorenteam und schreibt Artikel zu Servicethemen und interview interessante Leute, von denen Sie glaubt, das sie das Leben von Frauen ein bisschen besser machen. Speckröllchen und Cellulite nimmt sie dabei gerne mal den Schrecken. Zur Homepage von Lea Becker

Letzte Artikel von Lea Becker (Alle anzeigen)

Die junge Berliner Designerin Theresa Beiglböck präsentierte im letzten Jahr ihre Debüt-Kollektion für ihr Lingerie-Label Cammello Maculato während der Fashion Week in Berlin. Ihr Stil ist elegant, zurückhaltend und auf subtile Weise sexy und sinnlich. Ihre Lingerie aus Seide und Chiffon ist einfach wunderschön, zart und sehr feminin. Und das Beste: Produziert wird nach der Philosophie der Nachhaltigkeit in Europa. Im Interview verrät sie, was sie inspiriert und zeigt uns ihr Atelier.

Lea Becker (Interview),  Tamara Sarischwili (Foto)

weiterlesen »

Lingerie zwischen Avantgarde und Komfort: Interview mit Milui-Designerin Ramona Wisener

Veröffentlicht von am 10. Jul 2012 in
Backstage Dessous, Dessous, Inspiration, Interview

Lea Becker

Gründerin und Chefredakteurin bei Dessous Diary
Die Journalistin aus dem Rheinland hat ihr Hobby – das Schreiben -und ihre Leidenschaft – Mode und Beauty – zum Beruf gemacht. Lea ist seit vielen Jahren Redakteurin bei einem Fachmagazin der Bodywearbranche und kennt sich in Sachen „Drunter“ bestens aus. Welche Boutique verkauft Erotisches? Wo gibt es handgemachte BHs? Welche Marken fertigen mit Bio-Baumwolle? Und was ist ein Abstandsgewirk? Lea kennt die Antwort und will sie mit ihren Leserinnen teilen. Bei Dessous Diary koordiniert sie ihre engagiertes und manchmal vor Energie überschäumendes Autorenteam und schreibt Artikel zu Servicethemen und interview interessante Leute, von denen Sie glaubt, das sie das Leben von Frauen ein bisschen besser machen. Speckröllchen und Cellulite nimmt sie dabei gerne mal den Schrecken. Zur Homepage von Lea Becker

Letzte Artikel von Lea Becker (Alle anzeigen)

Vor einer Woche habe ich das neue Label aus Berlin “Milui” vorgestellt. Die extravaganten Kreationen stammen aus der Hand von Ramona Wisener, die mit dem Thema Wäsche mutig und unkonventionell umgeht. Sie macht ihr eigenes Dessous-Ding und will frischen Wind in die schwarz-weiße Wäschewelt bringen. Darum habe ich sie interviewt und mit ihr über die Gründung ihres eigenen Labels, Selbstständigkeit und die aufkeimende, progressive Berliner Wäscheszene gesprochen. weiterlesen »

Lingerie mit Rock ‘n’ Roll-Attitude handmade aus Berlin: Das neue Label MaryOh!

Veröffentlicht von am 02. Mai 2012 in
Backstage Dessous, Dessous, Interview, Label-Love

Lea Becker

Gründerin und Chefredakteurin bei Dessous Diary
Die Journalistin aus dem Rheinland hat ihr Hobby – das Schreiben -und ihre Leidenschaft – Mode und Beauty – zum Beruf gemacht. Lea ist seit vielen Jahren Redakteurin bei einem Fachmagazin der Bodywearbranche und kennt sich in Sachen „Drunter“ bestens aus. Welche Boutique verkauft Erotisches? Wo gibt es handgemachte BHs? Welche Marken fertigen mit Bio-Baumwolle? Und was ist ein Abstandsgewirk? Lea kennt die Antwort und will sie mit ihren Leserinnen teilen. Bei Dessous Diary koordiniert sie ihre engagiertes und manchmal vor Energie überschäumendes Autorenteam und schreibt Artikel zu Servicethemen und interview interessante Leute, von denen Sie glaubt, das sie das Leben von Frauen ein bisschen besser machen. Speckröllchen und Cellulite nimmt sie dabei gerne mal den Schrecken. Zur Homepage von Lea Becker

Letzte Artikel von Lea Becker (Alle anzeigen)

Sneak Preview auf Dessous Diary: Die Jungdesignerin Mary Odile aus Berlin hat 2011 ihren Abschluss als Bodywear-Designerin an der renommierten Berliner Modeschule Esmod gemacht. Aktuell näht sie an ihrer ersten Kollektion, die bald in den Handel kommt. Dessous Diary hat mit der Kreativen über ihr Label MaryOh!, Inspirationen und den Rock-Star-Look ihrer Modelle für Mädels mit hippen Style und Modemut gesprochen. Ich bin begeistert! Warum? Hier vereint sich Couture mit Fetisch-Anleihen (erinnert an Marc Jacobs), Rock-Allüre mit Bohemian-Attitüde und Spitze mit Leder. Das ist für Deutschland verdammt gewagt! Neue Wäsche braucht das Land! Aber seht und lest selbst… weiterlesen »