close

Ausstellungstipp in München: “Heimat” von Ellen von Unwerth

1_Ellen von Unwerth_Tete a Tete_Bavaria_2015_copyright Ellen von Unwerth

Passend zum Oktoberfest gibt es eine Fotoausstellung Starfotografin Ellen von Unwerth mit dem Titel “Heimat” in München. Dazu gibt es auch einen Bildband. Dass “Heimat” so heiß sein könnte – wer hätte das gedacht…

Die “Heimat”-Bilder von Starfotografin Ellen von Unwerth zogen bereits unzählige Besucher in die Taschen Gallery in Los Angeles, nun reisten die Fotografien weiter nach München. Die Galerie Immagis, unter der Leitung von Kathrin Köhler, wird ab dem Wochenende die Ausstellung “Heimat” mit über 30 Aufnahmen von Unwerth zeigen. Nicht zufällig vor dem Oktoberfest 2017.

An den Wänden hängen großformatige Fotos von Mädchen in Drindln, mit Kühen, Lederhosenburschen und sehr wenig Hemmungen. Unwerth lädt den Betrachter zu einer fotografischen Lustreise durch ihr Heimatland Bayern ein und verzückt mit einer erotisch aufgeladenen, nostalgisch angehauchten wie üppig inszenierten Serie der Lebenslust. Für diese Serie fächert die gebürtige Süddeutsche ihr durch Helmut Newton inspiriertes Repertoire auf und erzählt mit den zumeist weiblichen Models humoristisch-ironische, lebendige und freche Kurzgeschichten.

Dank Ellen von Unwerths ausgeprägter Liebe zur Natur und den Bergen, der scheinbar omnipräsenten Religiösität sowie einem spielerischen Umgang mit der regional-typischen Materialästhetik wird der Gang durch die Ausstellung zu einem sinnlichen wie optischen Genuss. Die Bilder vereinen den Charme der Vergangenheit mit frischer, provokanter Erotik, wirbelt dabei angestammte Geschlechterrollen fröhlich durcheinander und zeigt, dass selbst Krachlederne glamourös sein können. Viva Bavaria!

Die Idee zu dieser wunderbaren Serie und dem parallel zur Ausstellung erschienen Buch Heimat im Taschen Verlag kam Ellen von Unwerth zusammen mit ihrem Verleger Benedikt Taschen. Beide fanden, dass man sich auf moderne Weise mit dem Thema Bayern auseinandersetzen sollte. Das Land ist so fotogen, voller Geschichte und Tradition, zugleich voller Kleider und Mode wie kein anderes “Ländle” in Deutschland.

Ellen von Unwerth lebte von ihrem zehnten bis achtzehnten Lebensjahr in Obersdorf/ Bayern. Danach arbeitete sie über zehn Jahre als Top-Model, bevor sie selbst zur Kamera griff. Ihre Arbeiten erschienen in vielen renommierten Magazinen, darunter Vogue, Vanity Fair und i-D, ihre wichtigsten Werbkampagnen gestaltete sie unter anderem für Chanel, Victoria’s Secret und Diesel. Die Mode- und Musikfotografin lebt und arbeitet in New York und Paris, seit kurz hat sie jedoch wieder eine Wohnung in Berlin.

Ellen von Unwerth HEIMAT bis 11. November 2017
Galerie Immagis Fine Art Fotography, Blütenstrasse 1, 80799 München

Tags : AusstellungBildbandellen von unwerthFotografieMünchen
Anne Harting

The author Anne Harting

Leave a Response