Lea Becker

Allgemein

Sexy in Athleisure. Ein Widerspruch?

Athleisure

Warum der sportliche Look schon lange alltagstauglich geworden ist

https://pixabay.com/de/photos/frau-mädchen-hocken-weiblich-3377839/

 

Das Leben ist manchmal unbequem genug, oder? Da muss man sich nicht auch noch mit unbequemer Kleidung quälen. Gut, ab und an holt frau gerne die „Sitzschuhe“ heraus und tippelt damit zum Tisch im Sternerestaurant oder zur Reihe im Theater. Aber ansonsten haben wir uns nicht erst in der Zeit des Corona Homeoffices ganz schnell an bequeme Kleidung gewöhnt. Immerhin kommt es darauf an, was man drunter trägt, und hier kann sich immer eine Überraschung in Form von heißen Dessous verbergen.

 

Sportliche Kleidung gewinnt in der Mode immer mehr an Bedeutung

 

Dabei ist die sogenannte Athleisure schon lange Teil des modischen Alltags geworden. Man erinnere sich nur an die Streetwear Trends, die den Modezirkus immer wieder aufgemischt haben. In diesem Zusammenhang muss ich auch an Sneaker denken, die heute ganz selbstverständlich zum Straßenbild gehören. Wie viele andere Trends wurden sie von den Designern auf den Straßen aufgeschnappt,  uminterpretiert und zusammen mit Stars wie Rihanna unter das Volk gebracht. Die umtriebige Sängerin hat ihre eigenen Sneaker kreiert, die unter anderen dadurch ihren Ruf als reine Turnschuhe verloren haben und zu einem echten Mode Must-have geadelt wurden.

Heute können Sneaker überall getragen und vielfältig kombiniert werden: natürlich in der Freizeit, aber auch im Büro.

 

Was ist Athleisure?

 

Der Begriff „ Athleisure“ ist heute in aller Munde und ist definiert als „Freizeitkleidung, die sowohl zum Sport als auch für den allgemeinen Gebrauch getragen werden kann“. Obwohl diese Definition technisch korrekt sein mag, ist sie auch etwas langweilig. Die wahre Schönheit von Athleisure ist, dass sie sowohl praktisch als auch modisch ist. Der entspannte und coole Stil kombiniert Sportbekleidung mit anderen Teilen, um individuelle Looks zu kreieren, die schick und bequem sind.

Sport ist mehr als ein einfacher Trend. Er spiegelt eine Veränderung des Lebensstils wider. Er geht Hand in Hand mit einem gesteigerten Gesundheitsbewusstsein und entspannten Kleidungsstandards. Daher ist dieser lässige und stilvolle Look hier, um zu bleiben.

Sportlicher Look
https://pixabay.com/de/photos/tennisplatz-mädchen-tänzerin-2385378/

 

Wer sich für diesen Herbst noch mit schönen Teilen eindecken will, ich empfehle gern den Shop von modivo.de. Hier findet ihr süße und sportliche Teile zu einem guten Preis.

 

Funktion und Style mischen

 

Der Athleisure-Look wird alltagstauglich, indem man funktionale und stylische Teile miteinander mischt. Durch die Kombination von Pieces wie Jeans, Lederjacke oder Absätzen mit sportlichen Teilen wie Turnschuhen, Trainingshosen oder einem Sport-BH entsteht ein ausgewogener Look.

Am einfachsten gelingt die Mischung, wenn man nach Sportartikeln Ausschau hält, die bequem und sportlich inspiriert, aber dennoch stilvoll und schick sind. Insbesondere Hochleistungsgewebe gemischt mit einer trendigen Ästhetik ist eine gute Option.

Gerade die festen Gewebe und der sportliche Touch gehören zu den Gründen, warum auch kurvige Frauen den Athleisure-Look sehr gut tragen können. Und es ist doch so: Kaum schlüpft man in diese Teile, fühlt man sich gleich viel sportlicher und fitter.

 

Dressed for the moment

 

Wenn ihre eure Aktivkleidung aus dem Fitnessstudio rausholt, müsst ihr wissen, wann sie angemessen ist und wann nicht. Obwohl Athleisure wahrscheinlich nicht der Stil ist, den ihr zu einem Vorstellungsgespräch oder einer Hochzeit tragen möchtet, ist er perfekt, wenn man mittags oder abends ausgeht. In der Regel sollte ein Outfit umso modischer und schicker sein, je formeller der Anlass oder der Ort ist. Je lässiger der Anlass, desto funktionaler (Aktivkleidung) kann der Look sein.

 

Accessoires für den letzten Schliff oder einen Stilbruch

 

Ein Athleisure-Look lässt sich durch entsprechende Accessoires unterstreichen oder ein wenig brechen. Am besten bleibt man bei der sportlichen Note und gibt etwas Individuelles dazu. Eine Pilotenbrille, eine Baseballkappe oder ein eleganter Rucksack funktionieren perfekt. Auch der Schmuck soll nicht vergessen werden. Schmuck verleiht dem Athleisure-Look den perfekten Streetstyle-Touch, aber übertreibt es nicht. Ein einfaches Paar goldene oder silberne Creolen oder eine schmale Kette sind alles, was ihr braucht. Mischt eure Teile mit metallisch glänzenden Oberflächen, die ein ganz heißer Trend sind.

 

Do’s and Don’ts beim Tragen von Athleisure im Alltag

 

  • Mischt Sportartikel mit der normalen Modegarderobe, um einen ausgewogenen Look zu erzielen.
  • Seid kreativ, besonders wenn es darum geht, Teile zu mischen und zu layern. Das ist einer schönsten Trends für den Herbst und Winter, weil man immer passend angezogen sein kann.
  • Folgt den saisonalen Activewear-Trends. Verwendet sie aber nicht von Kopf bis Fuß.
  • Mischt modische Stoffe wie Jeans und Leder mit leistungsstarken Sportstoffen.
  • Stellt sicher, dass alle Sportartikel sauber und in gutem Zustand sind. Nach dem morgendlichen Training im Gym also nicht direkt ins Büro, aber wer käme auf die Idee?
  • Zieht keine alten Sachen an, die ihr nur im Fitnessstudio tragen würden.
  • Vergesst nicht, Accessoires und Schmuck hinzuzufügen.
  • Bleibt eurem charakteristischen Stil und Look treu und interpretiert ihn einfach neu.
  • Übertreibt es nicht mit leuchtenden Farben und Drucken. Die 80er sind vorbei und so werden sie auch nicht wiederkommen.

 

Was ist mit sexy?

 

Warum seht ihr in Athleisure-Mode sexy aus? Ganz einfach: Ihr wirkt sportlich und aktiv und fühlte euch in den Klamotten wohl. Ihr könnt euch sehr gut bewegen, weil nichts kneift oder drückt. Das bedeutet maximalen Komfort. Und natürlich habt ihr sexy Teile untendrunter, was ihr wisst und auch ausstrahlt. Ich kann den Athleisure-Look nur empfehlen!

 

 

 

 

 

 

Mehr lesen
Big CupDessous

Diese Dessous-Trends lieben Curvy-Frauen

5202_1301_001_Hose_046_online_rgb_zugeschnitten

Tolle Kurven hübsch verpacken: So geht’s!

*****ADVERTORIAL******

Curvy Frauen müssen sich schon längst nicht mehr verstecken. Sie brauchen sich nicht mehr zu ärgern, dass es keine schicke und lässige Mode für sie gibt. Auch das Shoppen von Dessous ist nicht mehr nur Frust, denn es gibt aktuell mehr als nur eine Handvoll toller Marken, die sich dem BH-Design für ein volumiges Dekolleté verschrieben haben. Ihr wollt Beweise? Dann schaut Euch doch mal auf Instagram die Accounts von Plus Size-Bloggerinnen wie Lu zieht an, Megabambi oder Charlotte Kuhrt an. Die drei stylishen Girls jenseits Konfektionsgröße 40 zeigen selbstbewusst, dass Fashion in großen Größen richtig Spaß machen kann. Wenn Ihr inspiriert seid und nicht nur die neuen Modetrends (für Euch) entdecken, sondern auch beim Drunter trendy sein möchtet: Wir stellen die aktuellen Lingerie-Trendlooks vor…  

Twenty Something

Tüllstickerei, Arabesken, Blütenapplikationen, Spitzendetails, Rautenmuster, kleine Schleifchen und Schmucksteinchen – all das ist Art Deco um 1920-1930. Rosa Faia zeigt diesen Stil in der Serie „Mila“ in zwei miteinander harmonierenden Grautönen bei verschiedenen BH-/Hosenformen. Schick!

https://www.instagram.com/p/B213_MEn40x/

Silhouetten-Schmeichler

Wenn’s draußen kühler wird, könnt Ihr es Euch in einem Body gemütlich machen. Mutti würde sagen: „Der hält die Nieren schön warm“. Damit hat sie recht. Aber der Body sieht dabei auch noch richtig sinnlich und feminin aus. Weiterer Pluspunkt für die Einteiler: Sie können – je nach Material – die Bauchpartie sanft formen. Für viele Frauen, die sich wegen ein paar mehr Kilos am Bauch unsicher fühlen, sind Shapewear-Bodys das ideale Accessoire unter einem engen Kleid. Aktuell trendy: Bodys in Schwarz, die verschiedene Materialien miteinander kombinieren.

https://www.instagram.com/p/B2CRLjnl3aJ/

Transparenz

Bei den Dessous den Durchblick behalten? In dieser Saison sind transparente Materialien en vogue. Dabei muss es aber keinesfalls zu nackig werden. Transparente Einsätze an BH-Körbchen spielen mit der Sexyness auf subtile und elegante Weise. Bei schwarzen Dessous wirken Transparenzen sehr sinnlich und verführerisch. Wer es im Alltag lieber etwas legerer angehen mag: Die Serie „Selma“ in sattem Mittelblau zeigt, wie jugendlich und unschuldig Durchsichtigkeit aussehen kann.

https://www.instagram.com/p/B3eZvXInqsY/

Black comes back

Schwarze Dessous sind kein Trend? Jein. Es kommt auf die Details an. Für die kommenden Wintermonate setzen die Designer auf ordentlich Spitze, verführerische Schnürungen, Materialmix und Retro-Anklänge. Für einen Lingerie-Look à la français könnt Ihr z. B. einen Body oder ein Hemdchen mit Punktetüll aus der Serie „Emily“ tragen. Wunderschön!

Mehr lesen
Allgemein

Von Beauty bis Erotik: Die besten Adventskalender für Frauen

HUNKEMÖLLER-LACESTATEMENT_MARINAUF_LB_062

Die Vorweihnachtszeit ist magisch. Wir schlendern über Weihnachtsmärkte, kuscheln uns mit heißer Schokolade auf die Couch, genießen die funkelnden Lichter und können endlich wieder Tag für Tag ein Türchen öffnen! Neben unserem klassischen Schokoladen-Adventskalender besorgen wir uns auch einen der tollen Adventskalender für Frauen. Und die sind in einer großen Auswahl erhältlich. Wir stellen Euch die schönsten Exemplare vor.

Heiße Überraschungen: Der Amorelie Adventskalender 2019

 

 

Die Erotik-Brand Amorelie bietet uns in diesem Jahr drei verschiedene Adventskalender. Der Klassiker ist die perfekte Wahl für Einsteiger-Paare, die erste Schritte in die Sextoy-Welt unternehmen möchten. Wer bereits Erfahrung auf diesem Gebiet hat, greift zum Luxury-Adventskalender mit Toys, Bondage-Hilfsmitteln, Massage-Produkten und tollen Accessoires. Seid Ihr gerade nicht in einer Beziehung, ist der Selflove-Kalender wie für Euch gemacht, der 24 Überraschungen rund um Selbstliebe parat hält.

Drei verschiedene Adventskalender von Amorelie

Der Amorelie Adventskalender
Der Amorelie Adventskalender
Der Amorelie Adventskalender

Für eine erotische Vorweihnachtszeit: Eis

 
 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Nur Schokolade ist doch langweilig!! 👀 Der Adventskalender von EIS ist da! 😍

Ein Beitrag geteilt von EIS | Es rappelt im Karton. 📦 (@eisde) am

Erotisch wird es auch mit den Adventskalendern von Eis. Hier habt Ihr die Wahl zwischen dem Deluxe- und dem Premium-Adventskalender. Beide enthalten nicht nur 24, sondern sogar 25 sexy Überraschungen für Paare und Singles. Unterschied der beiden Kalender ist der Warenwert der enthaltenen Toys, Massageprodukte und Accessoires. Sicher sein könnt Ihr Euch, dass sich ein Satisfyer-Toy versteckt, das Euch fast berührungslos verwöhnt.  

Stilvolle Weihnachten mit Rituals

 
 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Der erste Adventskalender ist schon mal da 😀🎅🏻🌲☃️ #waitingforchristmas #ritualsadventskalender #rituals

Ein Beitrag geteilt von Lukas (@zyski17) am

Diese Adventskalender sind nicht nur mit tollen Produkten gefüllt, sondern sehen auch noch wunderbar dekorativ aus: Rituals bietet Euch zwei verschiedene Adventskalender voller Produkte aus dem großen Sortiment der Beauty-Marke. Den 3D-Adventskalender könnt Ihr sogar aufstellen und Tag für Tag die kleinen Päckchen öffnen.

Schöne Weihnachtsnägel mit essie

 
 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 

❗Werbung, weil Marke sichtbar und wegen den Verlinkungen 🙄❗Selbst bezahlt 🤑 ♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡ Meine drei #Adventskalender 🤩 Den von #Essie und den von #Maybelline habe ich heute bei dm gekauft, weil beide reduziert waren 😋 Wollte eigentlich den von Nyx, aber bei den kleinen Größen naja 🤷🏼‍♀️ Den von #Cadbury habe ich vor vier Wochen in #London gekauft 🍫 Die #Schokolade schmeckt einfach so viel besser als bei uns.♡ ♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡ #adventcalendar #adventseason #türchenöffnen #nagellack #essienista #essieaddict #essiepolish #essieadventskalender #essielook #maybellinenewyork #maybellineadventskalender #ebelin #cadburyheroes #englishsweets #dmdrogeriemarkt #dmdeutschland #dm_deutschland #drogeriemarkt #dmdrogerie #dmhaul #drogerie #dmeinkauf #drugstorehaul #drugstoreproducts

Ein von @ londonfreak1990 geteilter Beitrag am

Liebt Ihr es, Eure Fingernägel immer wieder in einem neuen Gewand zu präsentieren, ist der Adventskalender von essie wie für Euch gemacht. Der beinhaltet nämlich 24 Überraschungen rund um Nagellack und Nagelpflege. Darunter sind beispielsweise essie-Nagellacke in Originalgröße und Nagellacke in Miniatur-Größen, die perfekt zum Ausprobieren oder für die Reise sind.

Kneipp – hübsch und gepflegt zum Fest der Liebe

 

Pflegende Badezusätze, duftende Duschgele, angenehme Hautöle und cremige Handlotionen: Der Adventskalender von Kneipp bietet Euch viele Beauty-Produkte, mit denen Ihr Euch schöner fühlen könnt.

Mehr lesen
Allgemein

Selbstliebe: Wie wir lernen, uns großartig zu finden

titel

Wir suchen alle die große Liebe und wissen, wie wir uns unseren Traumpartner vorstellen. Inmitten von Internet-Dating und Co. verlieren wir uns aber aus den Augen und vergessen, dass es am wichtigsten ist, uns selbst zu lieben. Stattdessen versuchen wir Pfunde abzunehmen, die Frisur unseres Lieblingspromis zu kopieren oder jemand zu sein, der wir nicht sind. Wir verraten, wie Ihr Euch selbst großartig findet und geben Tipps für mehr Selbstliebe.

Macht ein Social-Media-Detox

https://www.instagram.com/p/B1zj-njgGsu/

Scrollen wir durch unseren Feed, können wir gar nicht anders als uns mit den – scheinbar – so perfekten Frauen mit Traumkörpern, weicher Haut und toller Mähne zu vergleichen. Legt das Smartphone für einen ganzen Monat weg und konzentriert Euch stattdessen auf Euer Leben. Ihr werdet merken, dass dieses gar nicht so schlecht ist.

Lasst Komplimente zu

https://www.instagram.com/p/ByiH34oo_Un/

Entweder nehmen wir die Worte des anderen nicht ernst oder sind uns sicher, dass wir doch gar nicht so toll sind wie unser Gegenüber meint. Lasst Komplimente zu und macht Euch zudem regelmäßig selbst welche – mit lauter, fester Stimme.

Nehmt Euch Zeit für Euch

https://www.instagram.com/p/B3PW8tYHUDP/

Es braucht nur ein paar Kniffe und schon fühlen wir uns wohl in unserer Haut. Nehmt Euch Zeit für einen ausgiebigen Beauty-Tag. Vereinbart einen Termin bei der Kosmetikerin, gönnt Euch eine Massage und entspannt in der Sauna. Danach fühlt Ihr Euch nicht wie ein ganz neuer Mensch, sondern vielmehr wie Ihr selbst.

Fragt Freunde, was sie an Euch mögen

Freunde verbringen Zeit mit Euch, weil sie Euch mögen. Fragt sie, was genau es eigentlich ist, das Euch so liebenswert macht. So seht Ihr Euch mit den Augen anderer und stellt Vorzüge an Euch fest, die Ihr vorher gar nicht als solche wahrgenommen habt.

Lest Bücher zum Thema Selbstliebe

Zum Thema Selbstliebe findet Ihr immer wieder neue Bücher auf dem Markt. Zu einem Klassiker ist etwa „Heirate dich selbst“ von Veit Lindau geworden, der Euch erklärt, warum auch Schwächen nichts Schlechtes sind. Weiterer Lesetipp: „nackt. Das Körper-Versöhnbuch für Frauen“ von Katrin Jonas. Die Autorin erklärt Euch darin, wie Ihr Frieden mit Eurem Körper schließen könnt – ganz gleich, wie vermeintlich unperfekt er auch sein mag.

Titelbild: Victoria’s Secret

Mehr lesen
1 2 3 115
Page 1 of 115