Big Cup

Big CupDessousErotische LingerieErotischesKollektionenNewsRetro-DessousTrends

Stärke trifft Glam: Marlies Dekkers neue Kollektion

marlies_dekkers_HW22_KARKALIS_Arasaid-red-pied-de-poule Kopie

Die neue Underwear-Linie zur Herbst-/Winter-Saison der niederländischen Star-Designerin Marlies Dekkers ist da! Für die Kreationen ließ sich die Brand von Lee Miller inspirieren: Vogue-Covermodel, Fotografin, Kriegsberichterstatterin, Ikone des Surrealismus, Muse für viele Künstler (u. a. Charlie Chaplin und Picasso). Sie lebte viele Leben, und sie lebte sie leidenschaftlich. Die sexy transparenten Stoffe sind die klare Antwort auf die Sehnsüchte, die so viele Menschen gemein haben. In gewisser Weise sind diese ultrafemininen Kleidungsstücke, die es schon seit Jahren aus dem Schlafzimmer in den Alltag geschafft haben, die Eye-Catcher 2022. Die Künstlerin selbst erläutert ihren Kreationsprozess:

„Meine gesamte Arbeit als feministische Designerin wird von Musen inspiriert. Starke weibliche Ikonen aus der Vergangenheit und Gegenwart. Mit meinen Entwürfen bringe ich Ihnen diese näher. Sie sollen uns helfen, die Welt des modernen Feminismus zu gestalten. Die Muse dieser Saison ist Lee Miller. Ihre Lebensgeschichte ist wie ein Film mit vielen unglaublichen Wendungen. Doch hinter der Ikone und Königin der Selbsterfindung steckt eine Frau aus Fleisch und Blut – wild und unvollkommen, verletzt, aber unbeugsam. Eine Frau wie du und ich.“

Bild: Marlies Dekkers PR

Arasaid: Die limitierte Couture-Reihe betört mit ihrem ultrafemininen Design mit adrettem Tartanmuster und koketten Fransen. Sie ist von Lees Schönheit und ihrer rebellischen Seele inspiriert. Die Fransen unterstreichen ihre kokette Seite; die Ketten und Schnallen symbolisieren ihre kämpferische Seele. Das Beste: Der Digitaldruck spart Wasser bei der Produktion.

Bild: Marlies Dekkers PR

Dame de Paris in Blue Lagoon: Ozeanblauer Stoff, überzogen mit wunderschöner Spitze und verziert mit einem augenförmigen Talisman in der Mitte des BHs. Der Farbton ist eine Anlehnung an Lees babyblaue Augen. Sie war ein Blickfang für Modefotografen wie Künstler. Picasso malte ihre Augen sogar als Vaginas. Lee wollte nicht nur Fotos schießen, sondern ihre Geschichten erzählen. Der Talisman verweist auf ihre einzigartige Vision, ihr Auge für Details.

Bild: Marlies Dekkers PR

The Adventuress in Black: Das glitzernde goldene Futter wird mit einem wunderschönen, tiefschwarzen Stoff kombiniert. Der Spinnennetz-Flockdruck wird von einem Kamera-Anhänger vervollständigt. Dieser ist eine Anspielung auf Lees Kamera, da sie als Fotografin die Welt bereiste. Ein Highlight der Linie ist die ungepolsterte Passform. Durch geschickte technische Kniffe unterstütz diese selbst größere Brüste.

Bild: Marlies Dekkers PR

The Illusionist in Red: Ein elegantes Spiel aus Enthüllen und Verstecken sowie bezaubernden Musterlinien in opulentem weinrotem Jacquard. Das Modell bietet den Support eines gepolsterten BHs, was aber nicht direkt sichtbar ist. Der transparente Stoff kreiert eine optische Täuschung: So zeigt die Designerin nur das, was gesehen werden sollte. Ein weiteres Highlight ist der High-Waist-Fit des Slips.

Die Kollektion ist auf www.marliesdekkers.com erhältlich.

Mehr lesen
Big CupDessous

Diese Dessous-Trends lieben Curvy-Frauen

5202_1301_001_Hose_046_online_rgb_zugeschnitten

Tolle Kurven hübsch verpacken: So geht’s!

*****ADVERTORIAL******

Curvy Frauen müssen sich schon längst nicht mehr verstecken. Sie brauchen sich nicht mehr zu ärgern, dass es keine schicke und lässige Mode für sie gibt. Auch das Shoppen von Dessous ist nicht mehr nur Frust, denn es gibt aktuell mehr als nur eine Handvoll toller Marken, die sich dem BH-Design für ein volumiges Dekolleté verschrieben haben. Ihr wollt Beweise? Dann schaut Euch doch mal auf Instagram die Accounts von Plus Size-Bloggerinnen wie Lu zieht an, Megabambi oder Charlotte Kuhrt an. Die drei stylishen Girls jenseits Konfektionsgröße 40 zeigen selbstbewusst, dass Fashion in großen Größen richtig Spaß machen kann. Wenn Ihr inspiriert seid und nicht nur die neuen Modetrends (für Euch) entdecken, sondern auch beim Drunter trendy sein möchtet: Wir stellen die aktuellen Lingerie-Trendlooks vor…  

Twenty Something

Tüllstickerei, Arabesken, Blütenapplikationen, Spitzendetails, Rautenmuster, kleine Schleifchen und Schmucksteinchen – all das ist Art Deco um 1920-1930. Rosa Faia zeigt diesen Stil in der Serie „Mila“ in zwei miteinander harmonierenden Grautönen bei verschiedenen BH-/Hosenformen. Schick!

https://www.instagram.com/p/B213_MEn40x/

Silhouetten-Schmeichler

Wenn’s draußen kühler wird, könnt Ihr es Euch in einem Body gemütlich machen. Mutti würde sagen: „Der hält die Nieren schön warm“. Damit hat sie recht. Aber der Body sieht dabei auch noch richtig sinnlich und feminin aus. Weiterer Pluspunkt für die Einteiler: Sie können – je nach Material – die Bauchpartie sanft formen. Für viele Frauen, die sich wegen ein paar mehr Kilos am Bauch unsicher fühlen, sind Shapewear-Bodys das ideale Accessoire unter einem engen Kleid. Aktuell trendy: Bodys in Schwarz, die verschiedene Materialien miteinander kombinieren.

https://www.instagram.com/p/B2CRLjnl3aJ/

Transparenz

Bei den Dessous den Durchblick behalten? In dieser Saison sind transparente Materialien en vogue. Dabei muss es aber keinesfalls zu nackig werden. Transparente Einsätze an BH-Körbchen spielen mit der Sexyness auf subtile und elegante Weise. Bei schwarzen Dessous wirken Transparenzen sehr sinnlich und verführerisch. Wer es im Alltag lieber etwas legerer angehen mag: Die Serie „Selma“ in sattem Mittelblau zeigt, wie jugendlich und unschuldig Durchsichtigkeit aussehen kann.

https://www.instagram.com/p/B3eZvXInqsY/

Black comes back

Schwarze Dessous sind kein Trend? Jein. Es kommt auf die Details an. Für die kommenden Wintermonate setzen die Designer auf ordentlich Spitze, verführerische Schnürungen, Materialmix und Retro-Anklänge. Für einen Lingerie-Look à la français könnt Ihr z. B. einen Body oder ein Hemdchen mit Punktetüll aus der Serie „Emily“ tragen. Wunderschön!

Mehr lesen
1 2 3 21
Page 1 of 21