close
lace3
lace3Eigentlich sind wir von der französischen Traditionsmarke elegante Spitzendesigns gewohnt, aber Madame Chantelle kann auch ganz anders: sportlich. Wir haben den ersten Sport-BH der Dessousexpertin probegetragen und berichtet über Tragekomfort, Optik und Passform. (Foto: Lace.de)
Chantelle Speciality Sport-BH (Foto Lace.de)

(Foto: Lace.de)

Wer kennt sie nicht, die französische Dessousmarke Chantelle? Eigentlich steht die traditionsreiche Französin für schicke Spitzen, dekorative Stickerein und neckischen Tüll. Und natürlich für reichlich Expertise in Sachen Passform. Aber Chantelle kann auch anders: nämlich ganz schön sportlich! Das beweist Madame Mieder mit dem ersten Sport-BH. Und den gibt es sogar bis H-Körbchen! Dafür schon mal „Daumen hoch“. Aber hält er auch wirklich, was er verspricht? Schließlich muss er nicht nur gut aussehen, sondern funktionieren. Die Dessous Diary-Autorinnen Anja und Lea haben den BH auf „Herz und Nieren“ geprüft.

BH-Name: “Speciality” Sport-BH

Größen: 65 E-H sowie 70-85 D-H

Erhältlich: exklusiv bei www.lace.de

Tragekomfort: Anja trug Größe 75H und sagt:Das Unterbrustband war angenehm fest und gab guten Halt. Es rutschte mir im Rücken also nicht nach oben, war aber auch nicht unangenehm eng. Die Körbchen fand ich einen Tick klein, denn bei meinen Testhüpfern in der Wohnung war der obere Teil meiner Brüste nicht komplett verpackt, sodass über dem Körbchenrand meine Brust noch ein bisschen hüpfte (ich hoffe, das war verständlich erklärt). Ansonsten fühlte sich der BH angenehm an, weder kniffen die Träger am Armansatz, wenn ich die Arme nach vorn bewegt habe (das Problem habe ich öfter bei BHs, wenn die Träger zu weit außen sind), noch drückten die Bügel. Vom Tragegefühl kriegt der BH von mir also volle Punktzahl!“

Lea trug 75D und meint: „Sport-BHs – ganz ehrlich, sie sind mir ein Graus. Ich fühle mich oft wie in einem Panzer, kann nicht richtig atmen. Der Busen ist an den Körper gepresst. Nein, das ist kein schönes Gefühl. Bei Chantelle ist es allerdings anders: Der BH passt super, formt die Brust schön rund und drückt sie nicht platt wie eine Flunder. Die Träger schneiden nicht ein. Und atmen kann ich auch – sogar im Sitzen. Na das soll schon was heißen. Ich habe in dem BH ein paar Yoga-Übungen absolviert und sogar bei dem „Hinabschauenden Hund“ bleibt der Busen da, wo er hingehört: im BH! Auch beim Seilchenhüpfen bleibt es so. Fazit: BH passt perfekt.“

Material und Verarbeitung: Der BH besteht zu 82 % aus Polyamid und zu 18 % aus Elastan. Anja und Lea empfinden das Material beim Tragen angenehm. Zusammen mit der sehr guten Verarbeitung (nichts drückte oder kratzte) waren sie beide rundum zufrieden.

lace2

(Foto: Lace.de)

Passform: Anja sagt: „Wie viele Sport-BHs hat auch das Modell von Chantelle einen praktischen Racerback-Clip. Ich fand den Halt ohne den Clip beim Hüpfen auch nicht so gut wie mit, das geht mir aber auch bei anderen BHs so. Weil mir gleichzeitig aber auch die Körbchen etwas zu klein waren oder besser gesagt etwas zu niedrig, fand ich den Halt für mich nicht 100 % optimal. Ich hätte gern eine 75I zum Vergleich genommen, die aber nicht produziert wird.“

Lea sagt: „Racer-Back ist klasse! Das gibt einen guten Halt, wenn der Busen nicht allzu schwer und groß ist. Sonst könnte es eventuell im Nacken etwas zwicken. Das war bei mir nicht der Fall, obwohl ich da sehr empfindlich bin (Triangel-Bikinis kann ich z. B. nicht tragen, da wird mir schummerig). Darum habe ich nichts zu meckern.“

lace3

(Foto: Lace.de)

Optik: Schlicht und dezent in Schwarz mit türkisen Nähten macht der Sport-BH eine gute Figur. Wer stylish unterwegs ist, könnte darüber nur ein Netztop tragen.

Empfehlung der Autorinnen: Anja und Lea sind sich einig: Sie empfehlen den Sport-BH von Chantelle für high Impact Aktivitäten (Joggen, Reiten, Springen etc.). Für Low Impact Übungen wie z. B. Pilates, Gymnastik oder Stretchingübungen genügen auch Sport-BHs ohne Bügel. Am besten probiert Ihr den BH einfach mal ab. Ihr könnt ihn bei lace.de schnell und unkompliziert bestellen. Das Päckchen ist nach zwei Tagen bei Euch zu Hause. Klasse Goodie: eine Broschüre zum richtigen Sitz des BHs. Da könnt Ihr gleich sehen, ob Euch das gelieferte Modell passt. Sollte das nicht der Fall sein, bietet lace.de eine enorme Auswahl an weiteren Sport-BHs. Fündig werdet Ihr dort allemal.

Tags : ChantelleLace.deSport-BH
Lea Becker

The author Lea Becker

Die Journalistin aus dem Rheinland hat ihr Hobby – das Schreiben -und ihre Leidenschaft – Mode und Beauty – zum Beruf gemacht. Lea ist seit vielen Jahren Redakteurin bei einem Fachmagazin der Bodywearbranche und kennt sich in Sachen „Drunter“ bestens aus. Welche Boutique verkauft Erotisches? Wo gibt es handgemachte BHs? Welche Marken fertigen mit Bio-Baumwolle? Und was ist ein Abstandsgewirk? Lea kennt die Antwort und will sie mit ihren Leserinnen teilen. Bei Dessous Diary koordiniert sie ihre engagiertes und manchmal vor Energie überschäumendes Autorenteam und schreibt Artikel zu Servicethemen und interviewt interessante Leute, von denen Sie glaubt, das sie das Leben von Frauen ein bisschen besser machen. Speckröllchen und Cellulite nimmt sie dabei gerne mal den Schrecken. Zur Homepage von Lea Becker

Leave a Response