close
HKM_Pamela Reif_010_BLOGGERLING_NIAMHBODY_ll_112

Farben, Schnitte, Details: Das sollten Lingerie-Liebhaber jetzt wissen und tragen.

Hurra, Hurra bald ist der da: der Frühling! Endlich können wir wieder Mützen, Daunenjacken, Wollpullis und Stiefel ganz hinten im Schrank verstauen. Nach vorne kommen Haaraccessoires, Jeansjacken, luftige Seidenblusen und coole Booties. Auch in der Wäscheschublade können wir aufträumen und Platz für die neuen Modelle der Sommersaison schaffen. Wollunterwäsche, Nierenwärmer und Wollstrumpfhosen könnt Ihr erstmal links liegen lassen. Stattdessen solltet Ihr schauen, dass weiße Dessous, schwarze Spitzenmodelle und bequeme Baumwoll-Tagwäsche mehrfach vorhanden sind. Wenn der Grundstock stimmt, könnt Ihr nun shoppen, was Ihr für den Frühling braucht. Wir zeigen Euch, welche BHs und Höschen in den kommenden Monaten nicht nur euer Herz höher schlagen lassen…

Sportlicher Chic

Work-out trifft Wäschekommode: Sportive Styles sind Trend! Triangel, Neckholder, Bustier und Bandeau gesellen sich zu Bodys, Pantys, Hotpants und Tangas. Details? Netzstoffe, Mesh, Tüll, Gummibündchen und natürlich die obligatorischen Logos und Schriftzüge!

Hot stuff

https://www.instagram.com/p/BfJWmXflrqb/?taken-by=playfulpromises

https://www.instagram.com/p/BYc0h1ZFDdA/?taken-by=loveday_london

Wimpernspitze, Schnüre, Bändchen, Netzstoffe, Stickerei: Das sind die Zutaten für einen verführerischen Frühjahrs-Look, der Bondage-Details und Boudoir-Look vergangener Zeiten kombiniert. In trauter Zweisamkeit gemixt, begeistern Longline-BH, Teddy, Overall, Body, Korsage und Hüftgürtel in geheimnisvollen Farben wie Schwarz, Bordeaux, Mitternachtsblau. Highlights sind metallische Effekte, Effektgarne wie Lurex und wunderschöne Blumendrucke.

Kitsch as kitsch can

https://www.instagram.com/p/BSzN3cFlciF/?taken-by=elselingerie

https://www.instagram.com/p/BeBRTmmFcvG/?taken-by=mimiholliday

https://www.instagram.com/p/BfG0aEBFaL9/?taken-by=mimiholliday

Kitsch as kitsch can

Einhörner, Sternchen, Pünktchen. Dazu Rosé, Cremeweiß, Flieder und Mint. Und schon werden nostalgische Mädchenträume wahr. Hach, möchte man seufzen, so brav und unschuldig wirkt die Wäsche, wären dann nicht Transparenzen und Cut-Outs sowie sexy Schnitte an den Höschen, die subtil verführen.

Meer davon

https://www.instagram.com/p/BMPRRCuDJFg/?taken-by=marjolaine_lingerie

https://www.instagram.com/p/BFE_kDlDiQk/?taken-by=elselingerie

So wie die Bewegung eines im Wasser treibenden Stoffstückes mutet die Lingerie im Sommer 2018 an: leicht, schwerelos, hauchzart und graziös. Für diese sommerliche Leichtigkeit sorgen Tüll, Mesh, Chiffon und Seide bei Babydolls, Tops mit Layering, Soft-BHs, Bralettes und Triangel, die zu Culottes, Pumphosen, French Knickers und semi-transparenten Slips kombiniert werden. Nude-Nuancen und Pudertöne erwecken die Illusion von nackter Haut. Wässrige Sorbet-Töne, softe Pastelle, schimmerndes Grün und verwaschene Aquafarben machen den Look der Meerjungfrau perfekt. Akzente setzen Korall, Pink und Flamingo.

Unsere Shopping-Empfehlungen

Tags : aktuelle TrendsDessousDessoustrendsLingerieLingerieTrendsTagwäsche
Lea Becker

The author Lea Becker

Die Journalistin aus dem Rheinland hat ihr Hobby – das Schreiben -und ihre Leidenschaft – Mode und Beauty – zum Beruf gemacht. Lea ist seit vielen Jahren Redakteurin bei einem Fachmagazin der Bodywearbranche und kennt sich in Sachen „Drunter“ bestens aus. Welche Boutique verkauft Erotisches? Wo gibt es handgemachte BHs? Welche Marken fertigen mit Bio-Baumwolle? Und was ist ein Abstandsgewirk? Lea kennt die Antwort und will sie mit ihren Leserinnen teilen. Bei Dessous Diary koordiniert sie ihre engagiertes und manchmal vor Energie überschäumendes Autorenteam und schreibt Artikel zu Servicethemen und interviewt interessante Leute, von denen Sie glaubt, das sie das Leben von Frauen ein bisschen besser machen. Speckröllchen und Cellulite nimmt sie dabei gerne mal den Schrecken. Zur Homepage von Lea Becker

Leave a Response