Nachthemdchen von Lost in Wonderland
hen von Lost in Wonderland

Super nice: Das vegane Nachthemdchen von Lost in der Wonderland. Designerin Scarlett ist ja auch Gast-Autorin bei uns und wir freuen uns, so ein tolles Geschenk unter Euch allen verlosen zu können. Macht mit und vielleicht nennt ihr ja bald diesen Schatz Euer eigen…Nachhaltigkeit  und  veganer  Lebensstil  lassen  sich  wunderbar  auf  die Mode übertragen. Dass dieses Prinzip auch bei der Wäsche funktioniert, beweist das neue Berliner Label “Lost in Wonderland” von Scarlett Großelanghorst mit wundervollen Dessinierungen, knalligen Farben und Marie Antoinette-Attitüde.

Das Label aus Berlin ist momentan der Geheimtipp bei Bodywear-Redakteuren und Bloggern der Szene. Denn die Jungdesignerin Scarlett Großelanghorst aus Berlin bezieht für ihre sinnlich-süßen Dessous alle Materialien aus Europa – das spricht für eine gute Qualität und kurze Transportwege. In Europa wird auch poduziert, was ebenfalls ein Garant für Hochwertigkeit und nachhaltige Unternehmensführung ist. “Ich schätze die Qualität und die Zuverlässigkeit der Europäer”, erklärt die 25jährige Berlinerin und erläutert eine Besonderheit: “Eine unserer Spitzen entsteht auf einer 200 Jahre alten Maschine. Eine Handwerkskunst, die fast nur noch in Frankreich  angeboten  wird.”

Neben dem Wunsch, umweltfreundlich und ressourcenschonend zu arbeiten, liegt Scarlett Veganismus wichtig. Darum sind ihre Dessous  mit  veganen  Qualitäten  kreiert.  Das bedeutet, die verwendet statt tierischer Seide vom Seidenspinner einen Mix aus hochwertigen Naturfaser, der sich wie Seidenchiffon anfühlt, aber so fein wie ein Mousslin ist.

Aus diesem Stoff, Spitze, transparentem Tüll und Satin kreiert die Kreative Modelle, die kommerziell und sehr verführererisch sind. Für ihre erste Kollektion ließ sie sich von Nachtblühern – also Blumen, die nur in der Nacht blühen – inspirieren. So zeigen die Styles zarte und ungewöhnliche Material-Strukturen und Oberflächen, die an Blütenblätter erinnern. Die floralen Drucke sind romantisch. Verspielt sind die Details wie Raffungen, Cut-Outs und Layering-Effekte und  feinste  Spitze, die der Wäsche einen dekorativen Look verleihen. Dennoch sind die Modelle von Lost in Wonderland für den Alltag gedacht und sehr tragbar. Farblich finden sich Schwarz, Nude und Nachtblau als klassische Wäschefarben sowie Violett, Türkis und Fuchsia als Trend-Kolorits.

hen von Lost in Wonderland

GEWINNSPIEL

Wir verlosen ein Nachthemd in Schwarz-Rot unter allen Mädels, die hier kommentieren:

1. Bitte liked Lost in Wonderland auf Facebook

2. Was sollte Eurer Meinung nach mal bei der Wäsche entworfen werden? Ein BH mit seitlichem Verschluss, ein BH mit Spitzenärmeln oder ein Negligee mit mit abnehmbaren Trägern? Lasst es uns wissen… wir freuen uns auf kreative Ideen!

Laufzeit: 16.02.2014 bis 0.00 Uhr, die Gewinnerin wird via Email benachrichtigt.

Tags : DessousGewinnspielLost in WonderlandNachhaltigkeitNegligeevegan
Lea Becker

The author Lea Becker

Die Journalistin aus dem Rheinland hat ihr Hobby – das Schreiben -und ihre Leidenschaft – Mode und Beauty – zum Beruf gemacht. Lea ist seit vielen Jahren Redakteurin bei einem Fachmagazin der Bodywearbranche und kennt sich in Sachen „Drunter“ bestens aus. Welche Boutique verkauft Erotisches? Wo gibt es handgemachte BHs? Welche Marken fertigen mit Bio-Baumwolle? Und was ist ein Abstandsgewirk? Lea kennt die Antwort und will sie mit ihren Leserinnen teilen. Bei Dessous Diary koordiniert sie ihre engagiertes und manchmal vor Energie überschäumendes Autorenteam und schreibt Artikel zu Servicethemen und interviewt interessante Leute, von denen Sie glaubt, das sie das Leben von Frauen ein bisschen besser machen. Speckröllchen und Cellulite nimmt sie dabei gerne mal den Schrecken. Zur Homepage von Lea Becker

38 Comments

  1. Ein BH mit Spitzenärmeln oder anderen hübschen Details wie z. B. mehreren dünnen Trägern oder Netzdetails wäre toll…… für Partynächte mit schulterfreien Oberteilen oder ähnlichem :-)

  2. Ich würde mir BH´s wünschen, die elastischere Verschlüsse haben und die nicht kneifen, sobald mal mal ein Kilo zugenommen hat. Damit meine ich jetzt keine Sport-BH´s sondern z. B. Bügel oder Push-up BH´s.

  3. Ganz toll fände ich kuschelige Nachthemden für die kältere Jahreszeit die ein bissel sexy sind.
    Nur Frottee und Nicki ist halt nicht so verführerisch ^^
    Da könnte man doch bestimmt auch mal etwas Schöneres designen!
    Grüße
    Alex

  4. Ich wüerde mir einen trägerlosen BH wünschen, der auch kleine Oberweiten super stützt – das ist mir bisher noch nie untergekommen! Und mehr schöne BHs die vorne aufgehen. Und, um den Vorschlag aufzugreifen: Ein sexy Nachthemd oder Pyjama für den Winter, das auch warm hält, fände ich auch fantastisch! Meiner Meinung nach dürfte es sogar gerne aus Nicki oder Frottee sein – vielleicht hätte ja jemand endlich mal eine kreative Idee, wie man das eigentlich unvereinbare (Material und Optik/Wirkung) vereinen könnte?!

  5. Ich fände einen schwarzen BH aus Spitze toll, der dann angedeutete Ärmel auch aus Spitze hat. Vielleicht könnte man auch mal die Träger komplett aus Spitze fertigen, das wäre mal was neues und sieht sicher total schick aus! Außerdem wäre es auch alltagstauglich und würde auch zu jedem Höschen passen ;-)

  6. meistens ist es so,wenn man gefragt wird was man sich wünscht dann fällt einem nix ein.das ws men highlight immer ist die halterlosen strümpfe an den strapshalter zu befestigen.Entweder stell ich mich doof an (was auch sein könnte aber den hinten zu befestigen da vergeht es einem wieder ^^.
    Ansonsten mehr mehr Mut neue Wege zu bestreiten.Immer die Schleifchen am Bh,ruhig mal neue Materialien. Bei den Sportbhs ja muss ich sagen sexy ist was anders,das erinnert mich immer noch an ein altes mider. ja nicht schön geschnitten und nicht zu viel Haut zeigen
    Also es tut mir Leid,dass ich keinen richtgen heißen neuen Tipp habe,aber Änderungen sind manchmal auch eine kl. Revolution

  7. Hallo,

    hm…wenn man im Netz schaut gibt es ja eigentlich doch alles schon…neue Ideen zu finden ist schwierig.
    Die beste Erfindung wäre für mich eine schöne Strumpfhose die keine Laufmaschen bekommen kann, da sind meine arg anfällig…oder ich gehe zu unvorsichtig damit um, wer weiß.
    Und was ich hübsch fände, wären sexy Hemdchen mit eingearbeitetem Cup, nicht so richtige Reizwäsche sondern schon noch Unterhemden die aber eben schöner gearbeitet sind als so das schlichte was man kennt.
    Ansonsten bin ich da leider phantasielos.

    GlG
    Ina

  8. Vernünftige durchsichtige BH-Träger…Die eigentlich Idee von durchsichtigen Trägern ist ja schonmal gut, aber ich hatte bissher nur welche, die an der Haut geklebt haben oder sich dauernd verstellt haben..

  9. Also ich muss ganz ehrlich sagen, dass es schon alles gibt, was mein Herz begehrt. Selbst wenn ich mal ein ziemlich ausgeschnittenes Kleid trage, kann ich noch einen Spezial-BH drunter tragen, ohne dass man ihn sieht. Eigentlich kann ich sagen, dass ich in dieser Hinsicht wunschlos glücklich bin.

  10. Es gibt ja schon viele tolle Sachen, aber ein BH mit vorderem Verschluss, sodass die Rückseite durchgängig aus Spitze sein kann. Dann kann man rückenfreie Oberteile mit schöner Spitze präsentieren und es muss nicht immer ein Bandeau-Top sein. :D

  11. Ein BH-Hemdchen, das zusätzlich zu feinen Schulterträgern ein schmückendes Steg-Element (Spitze, Netz..) hat, welches zum Hals geht. Lip Service hatte vor etlichen Jahren mal so etwas ähnliches, doch die Qualität sei mal dahin gestellt ;)

  12. 99% alles Dessous sind symmetrisch. Dabei kann Asymmetrie so sexy sein. Wie wäre ein komplettes Set aus BH, Strumpfhaltern Pant und Co, das asymmetrisch designed ist? Zum Beispiel chaotische Verläufe, oder aufsteigende bzw. absteigende Linien, die sich auf den weiteren Teilen des Sets fortführen.

Leave a Response