close
160804_Weleda_04

Weleda ist eine der traditionsreichsten Naturkosemtikmarken und überzeugt nicht nur Lieberhaberinnen der Eco-Beauty, sondern alle, die ihre Haut reichhaltig und gesund pflegen möchten. Für den Winter stehen Körper-/Gesichtsöl ganz oben auf der Liste der besten Pflegeprodukte. Bei uns könnt Ihr Öle von Weleda gewinnen. 160804_Weleda_03

Verwöhnen Dich: Körperöle von Weleda

Es sind kostbare Geschenke aus der Natur: die pflegenden, nährenden, straffenden oder schützenden Weleda Körperöle. In über 90 Jahren hat sich Weleda zum renommierten Experten auf dem Gebiet hochwertiger Pflegeöle entwickelt. Das Sortiment ermöglicht eine Rundum-Pflege von Kopf bis Fuß. Aus einer bunten Palette stehen aktuell je nach Hautbedürfnis und Stimmung mehr als zehn sorgfältig komponierte Öle zur Wahl.

Die auf ihre Hautverträglichkeit dermatologisch getesteten Produkte sind frei von synthetischen Duft, Farb- sowie Konservierungsstoffen und Rohstoffen auf Mineralölbasis.

Direkt nach dem Baden oder Duschen hauchdünn auf die noch leicht feuchte Haut aufgetragen, lassen sich die Weleda Körperöle gut verteilen und ziehen schnell ein, ohne einen Film zu hinterlassen. Zurück bleiben lediglich ein fein stimulierender Duft und das wohlige Gefühl der intensiv verwöhnten Haut.

160804_Weleda_04

Für jedes Pflegebedürfnis das richtige Öl

Zitrusöl: belebt und stimuliert
Das Erfrischungsöl mit Zitrone macht die Haut geschmeidig und erfrischt wie eine leichte Sommerbrise. Das Öl mit dem frischen Duft von Zitrone und Litsea cubeba ist ein echter Muntermacher und eignet sich das ganze Jahr für die tägliche morgendliche Anwendung und schützt auch vor Feuchtigkeitsverlust.

Lavendelöl: Beruhigt und entspannt

Das Lavendel-Entspannungsöl pflegt die Haut samtweich und bewahrt sie vor dem Austrocknen. Zum Abschluss eines hektischen Tages wirkt eine sanfte Massage mit dem zart duftenden Öl ausgleichend und fördert einen ruhigen Schlaf. Das Öl duftet sehr dezent nach Lavendel und überhaupt nicht nach “Omi”. Es ist auch prima als Massageöl.

Calendulaöl: regeberiert empfindliche Haut

Das Calendula-Massageöl ist besonders sanft zu empfindlicher Haut. Es unterstützt mit seinem hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren den Aufbau des körpereigenen Hautschutzes. Es ist prima bei geröteter Haut, die zu Juckreiz neigt.

Nachtkerzen-Öl: pflegt reife Haut intensiv

Das Nachtkerze Revitalisierungs-Öl basiert auf einer kostbaren Rezeptur. Die Komposition verleiht der Haut mehr Festigkeit und Elastizität. Es regeneriert die Haut besonders intensiv und reaktiviert die natürlichen Hautfunktionen wie auch ihre feuchtigkeitsbindenden Eigenschaften. Super für reife Haut!

Granatapfelöl: anti-oxidativ und zellerneuernd
Mit dem Granatapfel Regenerations-Öl gewinnt die Haut an Elastizität, wird gefestigt und wirkt spürbar glatter. Ätherische Öle mit der fruchtigfrischen und süßen Note von Orange und Davana umhüllen den Körper mit einem sinnlich-femininen Duft und stimmen uns fröhlich. Auch für reifere Haut sehr gut geeignet.

Sanddorn-Öl: wärmend und schützend
Das Sanddorn Pflegeöl unterstützt den natürlichen Wärmeprozess und verleiht dem Körper einen hauchzarten Schutz. Die spritzige Frische der Grapefruit und der liebliche, fruchtigsüße Geruch der Mandarine sorgt für Lebenslust und Leichtigkeit. Die Haut findet zu neuer Vitalität, zeigt sich sichtbar erholt und wird fühlbar geschmeidig. An kühlen Tagen ideal nach dem Baden. Das Wildrosenöl pflegt die Haut intensiv und bewahrt sie vor Feuchtigkeitsverlust.

Wildrosen-Öl: sorgt für sinnliche Stimmung

Das hochwertige Kernöl der Rosa Mosqueta, feines Mandelund Jojobaöl pflegen die Haut samtigzart. Der edle Duft der Damaszener Rose, kombiniert mit Ylang Ylang und Rosengeranium vermittelt ein Gefühl von Vollkommenheit und Harmonie. Nicht umsonst gilt die Rose als Symbol der Liebe und Schönheit.

Birken-Öl: strafft und sträkt

Das Birken Cellulite-Öl fördert das gesunde Gleichgewicht der Haut. Eine spezielle Komposition pflanzlicher Wirkstoffe verbessert das Hautbild bei Cellulite bei regelmäßiger Massage. Die Haut gewinnt an Festigkeit, Elastizität und Glätte.

Arnika-Öl: entspannt die Muskulatur

Das Arnika Massageöl kräftig die Haut, hält sie elastisch und unterstützt die natürliche Regeneration. Ideal vor oder nach dem Sport, da eine Massage mit dem Öl vor Verkrampfungen schützt. Ideal auch für eine Massage am Abend, nach einem anstrengenden Tag am Schreibtisch.

wel007.5b-weleda-mandel-wohltuendes-gesichtsoel

Gesichtsöle für intensive Pflege

Mandel-Öl: für Sensible

Mandel Wohltuendes Gesichtsöl – Die tägliche Intensivpflege für empfindliche Haut. Das sanfte und rasch einziehende Gesichtsöl schützt vor Kälte, macht die Haut zart und geschmeidig und eignet sich auch für das Entfernen von AugenMakeup. Das Produkt mit einem besänftigenden Extrakt aus Schlehenblüten mildert zudem Hautirritationen.

Wildrosen-Öl: gegen erste Fältchen

Die Ampullenkur basiert auf der hochwirksamen Mischung aus Hagebuttenkernöl (Rosa Mosqueta), Mandelöl, Jojobaöl, Nachtkerzenöl und Pfirsichkernöl. Die betörend nach Damaszener Rose duftende Komposition stimuliert die hauteigenen Erneuerungsprozesse, erhält die Hautelastizität, mindert erste Fältchen und verleiht strapazierter, trockener Haut schnell neue Ausstrahlung.

 

GEWINNSPIEL

Gewinne ein Beautypaket von Weleda bestehend aus:

1x Rosmarien-Bad

1x Lavendel-Bad

1x Rosenpflege-Öl

1x Citrus-Öl

Mitmachen:

  1. Bitte akzeptiere unsere Teilnahmebedingungen
  2.  Spendiere Weleda ein Like auf Facebook
  3. Sage uns im Kommentar, welches dein ultimativer Pflegetipp für trockene Winterhaut ist

Das Los entscheidet über den Gewinn. Das Gewinnspiel endet am 30.1. 2017. Wir informieren den Gewinner via Email. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück!

 

 

Text: Beautypress.de

Tags : BeautygesichtsölGesichtspflegeGewinnspielKörperölKörperpflegeNaturkosmetikölWeleda
Lea Becker

The author Lea Becker

Die Journalistin aus dem Rheinland hat ihr Hobby – das Schreiben -und ihre Leidenschaft – Mode und Beauty – zum Beruf gemacht. Lea ist seit vielen Jahren Redakteurin bei einem Fachmagazin der Bodywearbranche und kennt sich in Sachen „Drunter“ bestens aus. Welche Boutique verkauft Erotisches? Wo gibt es handgemachte BHs? Welche Marken fertigen mit Bio-Baumwolle? Und was ist ein Abstandsgewirk? Lea kennt die Antwort und will sie mit ihren Leserinnen teilen. Bei Dessous Diary koordiniert sie ihre engagiertes und manchmal vor Energie überschäumendes Autorenteam und schreibt Artikel zu Servicethemen und interviewt interessante Leute, von denen Sie glaubt, das sie das Leben von Frauen ein bisschen besser machen. Speckröllchen und Cellulite nimmt sie dabei gerne mal den Schrecken. Zur Homepage von Lea Becker

48 Comments

  1. Mein ultimativer Typ wäre unter die Bettdecke und lange Winterschlaf halten….. leider geht das nicht, darum packe ich mich fest ein im Zwiebellook, jogge auch im Winter und vorrallem ziehe ich Kappe und Handschuhe an, denn über den Kopf geht am Meisten Wärme weg und die Hände werden sonst noch mehr wie Schmirgelpapier. Ausserdem creme und öle ich meine Haut ein und hoffe auf den baldigen Frühling <3

  2. Oh die Öle von Weleda sind super toll. Ich vertrage nichst anderes und habe hier das Sanddornöl und finde es toll. Gerne würde ich noch andere ausprobieren. Ich pflege meine Haut im Winter mit dem Sanddornöl . Liebe Grüße Nicole

  3. Bei mir hilft Kokosöl sehr gut- und es riecht halt auch noch so lecker! Dann noch ca. einmal die Woche ein Peeling und wenn dann noch meine Neutodermitis nicht dazwischenfunkt, hab ich eine kuschelweiche Haut :)

  4. eine reichhaltige Pflegecreme für das Gesicht und für die Hände, da diese direkt der Kälte ausgesetzt sind. Außerdem verwende ich für den Körper Mandelöl und abends ein Gesichtsöl, das nährt und pflegt die Haut zusätzlich.

  5. Die Haut braucht im winter auf jeden fall mehr Fett als Feuchtigkeit, also wechsel ich zu Cremes auf Wasser in Öl Basis . Nicht zu lange Baden obwohl das grad im winter für mich eigentlich viel zu verlockend ist. Und ich verwende Badeöle in der kalten Jahreszeit.

  6. Der gestressten Haut tut es gut, die Heizung ein wenig runter zu drehen und trotz Kälte immer wieder einen kleinen Spaziergang an der frischen Luft zu machen.. Gesichtscreme, die möglichst wenig Wasser enthält, sollte zum Schutz aufgetragen werden.
    Dann noch reichlich Wasser und Kräutertee trinken und ihr kommt gut durch die kalte Jahreszeit ;)

    Liebe Grüße

    Andrea

  7. Ich benutze für meine trockene Winterhaut kokosöl! Bevor ich mich Schminke oder ins Bett gehe! Bewirkt Wunder! Alle Unreinheiten wie “unterlagerungen oder Mitesser” sind verschwunden! Benutze es jetzt seit 6 Monaten und ich bin echt sehr zufrieden
    Ps. Für meine Haare benutze ich Rizinusöl findet man in der Apotheke…. soll den Haarwuchs beschleunigen und die Haare pflegen… kann man auch für Wimpern benutzen. Hab einen Kurzhaarschnitt und ich muss sagen es geht recht flott seitdem ich es benutze!

  8. Eincremen ist ganz wichtig damit die Haut nicht austrocknet und ab und zu auch mein ein Bodyöl verwenden!
    Über den tollen Gewinn würde ich mich sehr freuen!

    liebe grüße
    christina

  9. Ich lege sehr viel Wert auf viel Eincremen im Winter, denn die trockene Heizungsluft trocknet meine Haut aus. Ich liebe jegliche Art von Körperölen. Sie eignen sich sehr für die Pflege trockener Haut.

  10. Im Winter Creme ich meine Haut besonders oft ein. Ich benutze gerne Körperöle und auch Körpercreme, da sie etwas reichhaltiger ist als Bodylotion. Über diesen tollen Gewinn würde ich mich. Sehr freuen.

Leave a Response