close

Im Glück baden: Bademode für Schwangere von Anita Maternity

l5_9686_532_044

Für viele Frauen ist die Schwangerschaft die schönste Zeit in ihrem Leben. Liebevoll wird der wachsende Bauch mit der Kamera festgehalten und nicht nur neue Kleidung fürs Baby besorgt. Auch der Kleiderschrank der werdenden Mama wächst mit jedem Zentimeter Bauch. Dass da auch der Bikini irgendwann knapp wird, weiß auch die Dessous-Marke Anita und bietet mit “Maternity” eine Bademode-Linie für Schwangere an.

l5_9686_532_044

Spätestens wenn der Babybauch in keine Hose mehr passt, steht für jede werdende Mama dasselbe auf der to-do-Liste: sich nach Schwangerschaftsmode umsehen. Dabei sind Babydolls und Gummizug-Hosen keine Besonderheit. Doch wie schaut das eigentlich mit Bademode aus? Hier hat Anita eine schöne Lösung gefunden. Das Dessous-Label hat eine eigene Modelinie für Schwangere entworfen, das sich perfekt auf die Körperveränderungen einstellt.

“Baden Sie im Glück” ruft “Anita Maternity” die zukünftigen Mamas auf und gibt ihnen gleich einige liebevolle Entwürfe an die Hand. Ob Bikini, Tankini oder Badeanzug: die Damen dürfen wählen. Doch sind es besonders die Tankini, die die Figur einer Schwangeren schmeicheln. “Für eine fortgeschrittene Schwangerschaft ist der Tankini prima. Die Kombination von Top zu Bikinihose ist sehr bequem. Außerdem kann das Oberteil in der Länge reguliert und somit individuell entschieden werden, wie viel Bauch gezeigt werden möchte”, so Anita.

Das allein darf die “Bellies” erfreuen. Zudem stützt die Bademode optimal und zeigt sich in detailverliebten Details – von unifarben bis musterreich.

Und ist der Nachwuchs erst da, macht der Tankini garantiert auch noch beim Babyschwimmen eine gute Figur!

L5_9685_009_FS_2 L5_9599_001_FS_2 L5_9686_532_FS_2

Die Bademode von Anita Maternity ist erhältlich auf: www.maternityshop.de

 

Tags : Anita MaternityBademodeSchwangerschaftSchwangerschaftsmodeTankini
Mary

The author Mary

Als freie Lifestyle-Journalistin hat Mary die neuesten Trends immer im Blick. Als „schreibfräulein“ führt sie ihr eigenes Redaktionsbüro und hat namhafte Kunden aus der Mode- und Lifestylebranche. Auch als bei Dessous Diary Autorennot herrschte, war Mary sofort zur Stelle – und blieb, denn sie fand schnell Gefallen an Seide, Spitze, Strass & Co. Da sie gerne auf Reisen ist, dabei sehenswerte Shops besucht und spannende Streetstyles beobachtet, ist sie die perfekte Trendreporterin, und stellt Euch all das vor, was ihr für Drunter nicht verpassen solltet.

Leave a Response