no thumb

„lair de Vivre“ nennt sich die Fall/Winter-Kollektion des Labels [ep_anoui] der österreichischen Designerin Eva Polschinski. Auf der Mercedes Benz Fashion Week in Berlin gab [ep_anoui] mit „l´air de Vivre“ ihr Debut.
Im Rahmen einer Installation wurden die Elemente Wasser und Eis thematisiert und das „Erblühen“, so wie der Name des Labels [ep_anoui] impliziert, inszeniert. Dabei zielt Eva Poleschinski in ihren Designs auf den Bezug der beiden Elemente Wasser und Eis zueinander ab und verdeutlicht die starken Kontraste. Die Kollektion Fall/Winter 2012 bringt die Metamorphose von flüssigem Wasser zu festem Eis gekonnt zum Ausdruck.

Für die Präsentation auf der Berliner Fashion Week wählte Eva Poleschinski die Kunstform der Installation. Im dunklen Studio standen die Models im Kreis auf Podesten und wurden durch ein spezielles Lichtkonzept aufeinander folgend angestrahlt. Bei der individuellen Beleuchtung bewegten sich die Models feengleich und spiegelten somit den Hauch der Vergänglichkeit wieder. Einzelne Teile aus der Kollektion hat Eva Poleschinski direkt in Eis gepackt, was die Inszenierung erlebbar machte.

Der Fokus liegt bei „l´air de Vivre“ im Einsatz unterschiedlichster Materialien, die sich einerseits in ihren Eigenschaften und in ihrer Haptik unterscheiden und andererseits wiederum perfekt ergänzen. Die Wahl verschiedener – teilweise konträrer -Materialien, wie Leder in Kombination mit fließender Seide, schafft Kontraste in der Kollektion und drückt die Aggregatzustände der beiden Elemente aus. Der Glanz des Leders symbolisiert die raue Oberfläche von Eis, während fließende Seide für die wellenartige Bewegung des Wassers steht. Die Kollektion „l´air de Vivre“ hat Eva Poleschinski in eine Farbpalette von Grautönen, Schwarz, Eisen
getaucht und mit Highlight-Farben wie Pink komplettiert. Details wie künstliche Steine als Matte zusammengefasst, umspielen den Körper, reflektieren zerklüftete Oberflächen und erzeugen dabei Tiefe.

Lea Becker

The author Lea Becker

Die Journalistin und PR-Beraterin aus dem Rheinland hat ihr Hobby – das Schreiben - und ihre Leidenschaft – Mode und Beauty – zum Beruf gemacht. Lea ist seit über zehn Jahren freiberufliche Redakteurin u.a. auch bei einem Wäsche-Fachmagazin und kennt sich in Sachen „Drunter“ super gut aus. Welche Boutique verkauft Erotisches? Wo gibt es handgemachte BHs? Welche Marken fertigen mit Bio-Baumwolle? Und was ist ein Abstandsgewirk? Unsere Chefredakteurin kennt die Antwort und möchte sie mit Euch teilen. Bei Dessous Diary ist die Mädchen für Alles und hat immer ein offenes Email-Postfach für Eure Fragen, Wünsche und Anregungen. Zur Homepage von Lea Becker

Leave a Response