close
Coco de Mer

Ihr meint, zu einem sexy Outfit gehören nur zwei Dinge – nämlich BH und Höschen? Fast richtig, denn alle guten Dinge Drunter sind dieses Jahr drei. Der Strapsgürtel ist das modische Must-have für alle Ladies, die verführen wollen und perfekt für Liebhaberinnen des Retro-Looks…

***Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Netzshopping.de ****

Verführung, Sinnlichkeit, Sexyness: Manchmal möchte Frau ihre Reize inszenieren und betonen. Dafür braucht es nicht immer einen Anlass, wie zum Beispiel Jahrestag, Geburtstag oder den bevorstehenden Valentinstag. Wenn Ihr Lust auf sinnliche Stunden und besonders hübsche Spitzendessous habt, dann nur Mut: Schlüpft in schicke Lingerie, macht Euch hübsch und lebt Eure Sinnlichkeit. Dazu unser Online Shopping Tipp: Die Onlinemall für Strapsmode. Es gibt verschiedene Looks, die Ihr tragen könnt. Jetzt stellen wir Euch erstmal unsere Top 3 vor.

 

Loveday London

Credit: Loveday London

Lingerie-Looks zum Verlieben

Loveday London2

Credit: Loveday London

Mit Dessous zur Diva werden

Der stilsichere und elegante Stil der Fünfzigerjahre ist aus der Wäschekommode nicht wegzudenken! Kein Wunder, denn Push-up BH und ein höher geschnittenes Höschen setzen die femininen Vorzüge in Szene. Stilecht à la Marilyn Monroe könnt Ihr aus dem Dessousset schnell und einfach ein Trio zaubern: Einfach einen Strumpfgürtel dazu kombinieren. Es gibt schmale und breite Varianten: Um den Retro-Look perfekt zu machen, empfehlen wir Euch ein breites Modell, dass bis zum Bauchnabel reicht. Wer jetzt denkt, dass könnte altbacken aussehen, irrt sich: In den Farben Rot und Schwarz wirkt das nostalgische Wäschestück sehr chic. Materialien wie Satin, Tüll und Spitze sind optisch und haptisch ein Highlight. Hot!

Lesetipp: Wie Ihr Strapse richtig tragt, erfahrt Ihr in unserem Beitrag „Expedition ins Reich von Strumpfhaltern und Strapsen

KH Intimates

Credit KH Intimates

Strumpfband für Romantikerinnen

Ihr mögt es verspeilt und verführerisch zugleich? Dann sind pastellfarbene Dessous mit Tüll, Schleifchen, Volants und Rüschen genau das, was Ihr sucht. Softe Töne wie Apricot, Pistazie, wässriges Türkis, Bonbon-Rosa und Flieder sind zum Frühling hin trendy und kommen bei dezent gebräunter Haut besonders gut zu Geltung. Unser Tipp für Blasse: Selbstbräuner oder blau-stichige Pastelltöne wählen. Um Euer Outfit den letzten sexy Schliff zu verleihen, könnt Ihr zu BH; Bralette oder Triangel und Unterteil ein niedliches Strumpfband tragen. Ja, eigentlich trägt man ein solches Accessoire in Weiß zur Hochzeit, aber warum nicht mal mit modischen Regeln brechen?!…

Loveday London

Credit: Loveday London

Bondage-Bänder à la Fifty Shades Darker

Freut Ihr Euch auch schon auf den Film “Fifty Shades Darker”, der bald in die Kinos kommt? Wer sich modisch darauf vorbereiten möchte, fängt am besten mit den Dessous an. Passend zum Film, in dem es um eine SM geprägte Liebesbeziehung geht, haben einige Wäschelabels Dessous mit Details aus der Fesselkunst „Bondage“ lanciert. Wie diese Dessous aussehen? Sie haben Bänder an den BHs, besondere Schnürungen am BH-Steg oder Rückenteil, manche Modelle sind auch mit kleinen Haken und Ösen versehen. An den Hosen finden sich, wie auch an den BHs, Schnürelemente, die Mann leicht öffnen kann. Wir empfehlen ein Set in Schwarz, denn es ist zeitlos und stets ein verführerisches Statement. Wer den Sexyness-Faktor auf die Spitze treiben will, kann zu Ober-/Unterteil entweder halterlose Strümpfe (auch Stay-ups genannt) anziehen oder einen Strapsgütel kombinieren. Gefällt garantiert nicht nur Mister Grey….

Shoppingtipp:

Eine große Auswahl an Stay-ups, Strapsgürteln und Strumpfbändern findet Ihr in der Online Mall „Netzshopping“

***Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Netzshopping.de ****

Tags : It-Accessoire StrapsgürtelStrumpfbandStrumpfgürtel
Lea Becker

The author Lea Becker

Die Journalistin aus dem Rheinland hat ihr Hobby – das Schreiben -und ihre Leidenschaft – Mode und Beauty – zum Beruf gemacht. Lea ist seit vielen Jahren Redakteurin bei einem Fachmagazin der Bodywearbranche und kennt sich in Sachen „Drunter“ bestens aus. Welche Boutique verkauft Erotisches? Wo gibt es handgemachte BHs? Welche Marken fertigen mit Bio-Baumwolle? Und was ist ein Abstandsgewirk? Lea kennt die Antwort und will sie mit ihren Leserinnen teilen. Bei Dessous Diary koordiniert sie ihre engagiertes und manchmal vor Energie überschäumendes Autorenteam und schreibt Artikel zu Servicethemen und interviewt interessante Leute, von denen Sie glaubt, das sie das Leben von Frauen ein bisschen besser machen. Speckröllchen und Cellulite nimmt sie dabei gerne mal den Schrecken. Zur Homepage von Lea Becker

Leave a Response