close
zahlenfaktenalternativ_sugarshape

Wir haben zwei Lektüre-Tipps für Euch. Kopfkino ist beim Lesen fest versprochen!

 

Audrey Carlan ist zurück. Nach ihrem Mega-Bestseller Calendar Girl folgt nun ein weiterer Erotikthriller – eine Serie voller Sex, Leidenschaft, Liebe und Nervenkitzel.

Die Story: Ein neues Leben. Eine große Liebe. Eine tödliche Gefahr. Der erste Band der Trinity-Serie.
Ich liebe dich. Ich will dich. Ich werde dich nie verlassen. Beim Gedanken an diese Worte bekommt Gillian Callahan Panik. Jahrelang wurde sie von ihrem gewalttätigen Ex-Freund misshandelt. Jetzt ist sie frei und arbeitet für Safe Haven, die Hilfsorganisation, der sie ihre Rettung verdankt. Das Thema Männer hat sie abgehakt. Bis sie bei einer Konferenz den Vorsitzenden von Safe Haven, Chase Davis, kennenlernt. Der attraktive Milliardär ist so sexy, dass Gillian schwindelig wird. Außerdem bekommt er immer, was er will – und er will Gillian. In ihr kämpfen Lust und Angst gegeneinander. Wird sie Chase vertrauen können? Ist sie bei ihm wirklich sicher? Und wie gefährlich ist ihre dunkle Vergangenheit? Fazit: Es wurde nicht zuviel versprochen!

Wer Calender Girl mochte, wird auch diese neue Buchreihe mögen. Man kann es die ganze Zeit beim Lesen dieses ersten Bandes überhaupt nicht glauben, dass eine Frau so viel Glück haben kann: Ein fantastischer und gutaussehender Mann, der sie auf Händen trägt!  Natürlich Milliardär! Eine erotische Anziehung, die kaum zu steigern ist! Da dieses Glück und diese Anziehung fast nicht mehr beim Lesen auszuhalten sind, wartet man auf den Moment, wo doch irgendetwas passieren muss! Aber nein, das ganze Buch endet auch mit einem Happy End und  wenn wir ehrlich sind, hat Gillian es eigentlich auch nicht anders verdient. Wird dieser Liebesrausch so weitergehen? Der nächste Band wird es uns verraten!

 Alles, was vielleicht für immer ist

Die Story: Rebecca und Ben ergänzen sich perfekt: Er weint manchmal, wenn er kitschige Liebesfilme sieht. Ihre Augen tränen noch nicht mal beim Zwiebelschneiden. Während sie als Architektin Karriere macht, weiß er nicht so genau, was er mit seinem Leben anfangen möchte. Ihm fällt es leicht, mit fremden Menschen ins Gespräch zu kommen. Sie hasst Small Talk. Genau aus diesen Gründen sind die beiden das perfekte Paar. Nichts kann sie auseinanderbringen. Das glauben sie zumindest. Wenn da nur nicht diese eine Sache wäre, die Ben Rebecca eigentlich noch hätte sagen müssen und die sie schließlich selbst herausfindet. Auf einmal sind die beiden gezwungen, alles zu hinterfragen, was sie je voneinander wussten …

Zuerst denkt man, beim Lesen in eine glückliche und dann später unglückliche Liebesgeschichte zu rutschen. Leise und wunderbar erzählt aus der Perspektive der beiden Protagonisten Rebecca und Ben. Doch am Ende des Buches wird einem die Tiefe des Lebens bewusst und was wirklich wichtig ist! Und noch viel besser: Nicht andere sind dafür verantwortlich, sondern wir selbst! Ein wunderbares ruhiges Buch, in dem wir uns alle wiedererkennen und das wir gerne empfehlen wollen. Fazit: Ein wunderbarer Liebesroman und eine Hommage an das Leben und die Freundschaft

Beide Bücher findet Ihr u.a. bei

Bildcredit: SugarShape

Tags : audrey carlanBuchrezensionsBuchtippErotische LiteraturLiteraturtippSinnliches
Anne Harting

The author Anne Harting

Leave a Response