close

Mit Sylvie zum Strand: Hunkemöllers schönste Bademode

HKM_SYLVIE_LL_AFRO_JEWEL_TRIANGLE_SKIRT (2)
HKM_SYLVIE_LL_AFRO_JEWEL_TRIANGLE_SKIRT (2)Wenn sich Sylvie Meis am Strand von Thailand rekelt, wissen wir: es ist Sommer und höchste Zeit für neue Bademode. Ob wir uns dabei für einen Einteiler oder Bikini entscheiden, ist Geschmackssache. Mit dem Trend gehen wir dabei in jedem Fall, denn selten waren die Bademodetrends so vielseitig wie diese Saison – das zeigt auch das umfangreiche Angebot von Hunkemöller. Doch verzaubert haben uns heute diese drei Bikini-Modelle …
HKM_SWIMWEAR_2015_04V_PRINT

Das Beste kommt zum Schluss? Heute nicht. Wir beginnen gleich mit dem Redaktionsliebling der Kollektion: der Bikini “Afro Leaf” macht seinem Namen alle Ehre und ist mit einem schönen Blättermuster geschmückt. Doch ist es – neben den sommerlichen Farben – besonders die Rückenansicht, die uns in Schwärmen bringt (Bikinitop, 34,99 Euro und Slip, 14,99 Euro).

Kennst Du sie schon? Die Bestseller bei HUNKEMÖLLER!

HKM_SWIMWEAR_2015_09_PRINT

Fast zu schade, um es nur dem Meer zu zeigen, ist dieses Model aus der “The Sylvie Collection”. Die gefütterten Cups sorgen für ein elegantes Dekoletté, das mit einem goldenen Detail am Hals gekrönt wird. Absolut die Grand Dame der Kollektion, die auch noch in der Strandbar ausgeführt werden möchte (“Neoclassical”, Bikinitop, 29,99 Euro).

HKM_SWIMWEAR_2015_36_PRINT

Der Dritte im Bademoden-Bunde ist zwar nicht ein Entwurf von Sylvie, treibt es aber ebenfalls ziemlich bunt: inspiriert von ethnischen Einflüssen und dem ornamentreichen Baustil, ist der Bikini “Art Deco” besonders auf gebräuntem Teint ein Hingucker (Bikinitop, 32,99 Euro).

HKM_SYLVIE_W_LL_STAINED_GLASS_PW_BANDEAU_TANGA_501

Wer noch nicht genug hat: Die gesamte The Sylvie Collection by Hunkemöller wie auch alle anderen Bademodenlinien aus dem Hause findet Ihr hier bei

Hunkemöller Deutschland

 

Tags : BademodeBeachwearBikiniHunkemöllerSylvie Meis
Mary

The author Mary

Als freie Lifestyle-Journalistin hat Mary die neuesten Trends immer im Blick. Als „schreibfräulein“ führt sie ihr eigenes Redaktionsbüro und hat namhafte Kunden aus der Mode- und Lifestylebranche. Auch als bei Dessous Diary Autorennot herrschte, war Mary sofort zur Stelle – und blieb, denn sie fand schnell Gefallen an Seide, Spitze, Strass & Co. Da sie gerne auf Reisen ist, dabei sehenswerte Shops besucht und spannende Streetstyles beobachtet, ist sie die perfekte Trendreporterin, und stellt Euch all das vor, was ihr für Drunter nicht verpassen solltet.

Leave a Response