close
IMG_3300

Minimalismus, natürliche Sexyness und Nachhaltigkeit: All das vereint das Newcomer-Label erlich textil aus Köln. Wir stellen Euch die Newcomermarke vom Rhein und deren Grundgedanke, Wäsche und Materialien genauer vor. Wir sind von erlich textil begeistert!

IMG_2861

***ADVERTORIAL***

Darf’s ein bisschen bio sein? Aber gerne! Bei Nahrung und Kosmetika schwören immer mehr Menschen auf Bio-Qualität und Eco-Chic. Und dass nicht ohne Grund! Eine faire Produktion, die die Umwelt schon und Materialien sowie Zutaten, die gut zur Haut sind, lassen uns liebend gern shoppen und wir fühlen uns wohler, wenn nicht nur wie Freude an den Produkten haben, sondern auch die Umwelt durch unseren Konsum nicht leiden muss. Eine Win-Win-Situation quasi. Die Nachhaltigkeitswelle hat inzwischen auch die Wäschewelt erobert: Viele Labels aus Skandinavien sind Vorreiter und beweisen, dass Natürlilchkeit nichts mit Hanf und Jutebeutel zu haben, sondern verdammt sexy sein kann. Diesem Credo folgt auch das neue Label erlich textil aus dem Rheinland, das seine Kollektion online anbietet.

erlich_packaging_paul

Mit ein paar Klicks könnt Ihr nachhaltige Wäsche shoppen: Schnell, einfach, bequem. Produziert werden die bequemen und minimalistischen Kreationen von einem traditionsreichen Hersteller auf der Schwäbischen Alb und in dessen Niederlassungen in anderen Teilen von Deutschland und Rumänien.

IMG_1248Moderne Basics im cleanen Chic

Aber wie sieht erlich denn nun eigentlich aus? Schnörkellos, skandinavisch, schlicht und schick. BHs und Höschen sind meist aus Baumwolle und Elastan gefertigt oder aus Modal mit Elastan. Dabei ist der Baumwoll/Modal-Anteil über 90 Prozent hoch. Der Griff der Stoffe ist herrlich weich, sanft und luftig. Auf der Haut spürt man die Wäsche kaum: Tragekomfort pur! Farblich hat sich erlich textil der Zeitlosigkeit verschrieben. Weiß, Grau, Nude und Schwarz geben schlicht und ergreifend den Ton an.

IMG_1464

Formsache: Natürliche Sexyness

Natürlich sind auch die Schnittformen der Wäschestücke. Ohne Kissen, Verschlüsse und Häkchen erscheinen Bustiers, Soft-BHs und Triangel-Schnitte und Bodies in den Größen S bis XL. Pushen, formen, straffen, modellieren? Bei erlich bleibt der Busen ehrlich und in seiner natürlichen Form. Mit-Gründer Benjamin Sadler erklärt, warum: “Wer natürlich ist, hat diesen gewissen ungekünstelten Sex-Appeal. Wir haben unsere Wäsche so natürlich gehalten, weil wir es sexy finden, wenn man sich in seiner Haut wohlfühlt – so wie man ist.” Kollegin Sarah Grohé geht noch einen Schritt weiter: “Selbstachtung beginnt bei der Wäsche”, sagt sie – und wir geben ihr Recht. Wenn Ihr also Lust habt, auf wunderbar weiche Wäsche, die Ihr gar nicht mehr ausziehen mögt, dann schaut online bei erlich vorbei.

IMG_1517

Minimalistisches für Männer

Das Label bietet auch für Männer viele tolle Highlights für Drunter. Ob T-Shirts in verschiedenen angesagten Schnittformen oder Unterhosen: die bequemen Modelle im minimalistischen Look beweisen Stil-Gefühl. Das Material von Shirts und Unterteilen der Männer ist Baumwolle/Elastan oder  100% Bio-Baumwolle. Das fasst auch Frau gerne an.

Tags : Biodeutsche ProduktionEcoerlich textilNachhaltigneues LabelNewcomerÖko
Lea Becker

The author Lea Becker

Die Journalistin aus dem Rheinland hat ihr Hobby – das Schreiben -und ihre Leidenschaft – Mode und Beauty – zum Beruf gemacht. Lea ist seit vielen Jahren Redakteurin bei einem Fachmagazin der Bodywearbranche und kennt sich in Sachen „Drunter“ bestens aus. Welche Boutique verkauft Erotisches? Wo gibt es handgemachte BHs? Welche Marken fertigen mit Bio-Baumwolle? Und was ist ein Abstandsgewirk? Lea kennt die Antwort und will sie mit ihren Leserinnen teilen. Bei Dessous Diary koordiniert sie ihre engagiertes und manchmal vor Energie überschäumendes Autorenteam und schreibt Artikel zu Servicethemen und interviewt interessante Leute, von denen Sie glaubt, das sie das Leben von Frauen ein bisschen besser machen. Speckröllchen und Cellulite nimmt sie dabei gerne mal den Schrecken. Zur Homepage von Lea Becker

Leave a Response