close
3

Auf der Suche nach besonderen Dessous von kleinen feinen Labels? Dann macht’s uns nach und klickt Euch bei „Killed in Action“ rein…

****ADVERTORIAL****

Jeder Klick ein Kick: Beim Onlineshop www.killedinaction.de bekommen Lingerie-Lover schnell Schnappatmung. Der Grund für das freudige Herzhüpfen? Das sinnliche und sexy Sortiment – liebevoll selektiert und ausgewählt von Shop-Gründerin und Lingerie-Addict Kia.

Opaak Lingerie
Opaak Lingerie

Die junge Frau hat nicht nur einen guten Geschmack, sondern auch ein Händchen für das Besondere. Mit internationalen Labels, Luxusdesignerin und Newcomern führt Killed in Action ein edles Sortiment, bei dem es nicht nur auf die Optik ankommt, sondern auch die inneren Werte stimmen. Kia erklärt im Gespräch mit uns: „Alle unsere Designer legen Wert auf die Qualität der Materialien und auch auf die Produktion“ und erläutert: „Die Kundinnen möchten nicht mehr bloß ein schönes Dessous kaufen, sondern auch wissen, wo und wie es produziert wird“.

Corporelle
Corporelle

Bei Killed in Action wird “Slow Fashion” gelebt und geliebt, alle Labels bestehen auf Transparenz, sowohl bei Newcomern wie Opaak aus Deutschland oder LYN Lingerie aus der Schweiz, als auch bei größeren Labels wie zum Beispiel Bordelle aus UK oder dem Luxuslabel Murmur (Britney und Madonna tragen es). So oder so  ist das fertige Dessous eine Investition, die sich auf lange Zeit lohnt!

Die Gründerin, Kia, mit dem Eclipse Headpiece und Denude Bodysuit von Murmur.
Die Gründerin, Kia, mit dem Eclipse Headpiece und Denude Bodysuit von Murmur.

Killed in Action bietet mit seinem Sortiment und der Strategie, sowohl etablierte Szenebrands und Newcomer anzubieten, ein echtes emotionales Shoppingerlebnis. Genau das war auch Kias Ziel, als sie Killed in Action gründete. In ihren frühen Zwanzigern lebte sie in Berlin und war dort oft in der erotisch-angehauchten Clubszene unterwegs. In den Kultläden wie dem „XS“ und dem „KitKatClub“ entdeckte sie ihre Passion für besondere Lingerie und feine Fetischkleidung. Nun wollte Kia einen exklusiven Shop gründen, bei dem Qualität und der Herstellungsprozess im Vordergrund stehen – und all ihre Lieblingsdesigner zusammenkommen. Das Ergebnis dieses Prozesses seht Ihr hier: www.killedinaction.de

Bordelle
Bordelle

 

Übrigens: Killed in Action bietet kostenfreien Express Versand nach Europa.

Viel Spaß beim Shoppen, Ladies!

 

Titelbild: Madonna in Bordelle

Tags : AccessoiresDessousFetishKilled in actionNischenbrandsNischenmarkenonlineshopShoppingtipp
Lea Becker

The author Lea Becker

Die Journalistin aus dem Rheinland hat ihr Hobby – das Schreiben -und ihre Leidenschaft – Mode und Beauty – zum Beruf gemacht. Lea ist seit vielen Jahren Redakteurin bei einem Fachmagazin der Bodywearbranche und kennt sich in Sachen „Drunter“ bestens aus. Welche Boutique verkauft Erotisches? Wo gibt es handgemachte BHs? Welche Marken fertigen mit Bio-Baumwolle? Und was ist ein Abstandsgewirk? Lea kennt die Antwort und will sie mit ihren Leserinnen teilen. Bei Dessous Diary koordiniert sie ihre engagiertes und manchmal vor Energie überschäumendes Autorenteam und schreibt Artikel zu Servicethemen und interviewt interessante Leute, von denen Sie glaubt, das sie das Leben von Frauen ein bisschen besser machen. Speckröllchen und Cellulite nimmt sie dabei gerne mal den Schrecken. Zur Homepage von Lea Becker

Leave a Response