close
SIL2018
Photos: Britta Uschkamp

Aubade feiert 60jähriges Jubiläum, Wacoal ist Designer des Jahres und der Eiffel-Turm ist immer noch so schön wie letztes Mal! Die drei intensiven Tage auf dem Salon International de la Lingerie in Paris waren reich an Inspirationen! Hier ein paar Highlights und persönliche Favourites von der Messe:

Velvet Sock’s
Samt-Strümpfe in tollen knalligen Farben, made in Germany. Velvet Sock’s ist die neue Kollektion von Simone Wild aus Stuttgart – macht garantiert photogene Beine und perfekt für coole Instagram-Photos!

Dear Drew
Hollywood-Glamour, Komfort-Loungewear, Satin-Seide, Cashmere, Modal. . . Dear Drew ist die neue Lingerie-Kollektion von Drew Barrymore. Ja, das ist dieselbe Drew, die wir schon seit Kindertagen aus Spielberg’s Film E.T. kennen und sehr cool finden! Vor Ort in Paris wurde die Kollektion von Shapewear Designerin Rachael McCrary präsentiert. Drew und Rachael arbeiten in enger Kollaboration in L.A. und New York zusammen und setzen bei ‘Dear Drew’ viel Wert auf eine emanzipierte ‘Body-Positive’ Message – welche Rachael schon mit ihrem eigenem Shapewear-Label Jewel Toned kommuniziert. Besonders schön ist das gold-blaue Set  Manhattan Nights. We love it und möchten gerne mehr davon!

Corporelle
Diese sehr filigrane Kollektion aus St.Petersburg ist als Limited Edition erhältlich und kann auf Anfrage auf Maß geschneidert werden. Jede Bestellung wird von der Designerin/Schneiderin Ksenia Rechenskaya von Hand gefertigt. Corporelle Lingerie ist federleicht, mit seidigem Finish an delikatem Tüll – Purer Luxus mit russischer Romantik.

Domestique
Edler Luxus-Kink, angefertigt aus natürlich gegerbtem Leder und non-allergenem Metall, handgemacht in Paris seit 2016. Ihre kreative Inspiration findet das junge Label findet vor allem im BDSM-Bereich. Das Team hinter Domestique sind der Designer Bastien Benny (rechts) und sein Business-Partner Simon Delacour (links).

Dora Larsen
Wir lieben die Designs von Georgia Larsen! Die Designerin entwirft ihre Kollektion farblich bewusst ohne schwarz und weiß. Ihr Label Dora Larsen ist vor allem bekannt für tolle kontrastreiche Farb-Kombinationen in bunter Spitze und weichem Tüll, erfrischend phantasievoll.

Undresscode
Samt liegt weiter im Trend! Bei Undresscode gibt es in der sehr graphisch-modernen Kollektion als Variante zusätzlich auch Alcantara.
UndressedCode

Le Petit Trou
Flirty Designs und dezente Erotik aus Polen. Le Petit Trou arbeitet hauptsächlich mit geometrischem, schwarzem Tüll.

Besonders lieben wir den asymmetrischen Tüll-Body mit Sternen-Himmel!

Studio Pia
Designerin Pia Conaghan entwirft traumhafte Lingerie aus Satin-Seide, in Pfirsich-Aprikose, Schwarz, Gold, verträumtem Grün, gold-schwarzer Spitze. Besonders gut bei Studio Pia: Die vielen verstellbaren Elastik-Riemchen und cruelty-free Seide.

Anita Active
Wir lieben alle Anita’s Sport-BHs und den ‘Air Control Delta’ ganz besonders!

Merci, Paris!

Von welchen Labels möchtet ihr mehr sehen? Schreibt uns hier ein Kommentar!

Bisous, Bisous! xoxo

Tags : corporelledear drewDessousdomestiqueDora Larsendrew barrymoreeurovetLingerieParisSalon international de la lingeriesil 2018simone wildvelvet socks
Britta Uschkamp

The author Britta Uschkamp

Wer Britta erreichen will, muss sich schon mal etwas gedulden, denn es kann gut sein, dass die Wahl-Pariserin gerade mal wieder Marathon läuft. Dass ist für die Lingerie-Designerin Hobby und Arbeit in einem – denn sie testet dabei schließlich die neuen Sport-BHs, um Euch davon zu berichten. Und wenn Britta nicht gerade mit ihrem adidas Team in Montmartre durch Paris läuft oder wunderbare Dessous kreiert, designt sie Webseiten oder postet für ihre Instagram Kunden (Oui, auch für uns!). Sie liebt es, um die Welt zu laufen/reisen, steht auf gesundes Essen und schaut liebend gerne US TV-Serien. Zur Hompage von Britta

1 Comment

Leave a Response