close
12230819_529140530577817_1283284222_n

Veganismus ist in der Mitte unserer Gesellschaft angekommen. Gefühlt an jeder Ecke bekommt man mittlerweile einen Soja Latte oder vegane Speisen. Auch klamottentechnisch gibt es mittlerweile etliche Firmen, die, Gott sei Dank, diese Sparte mit schönen und kreativen Dingen bereichern. Vorbei also die Zeit wo man mit Argwohn behandelt wurde, weil man seine Lebensweise bzw. Einstellung ganz dem Nicht-Konsum tierischer Produkte verschrieb?!Jein! Auch wenn sich vieles zum Positiveren gewendet hat, so gibt es immer noch Ecken des Lebens, wo Veganer ein bisschen suchen müssen. Zum Beispiel im Sex Toy-Bereich muss man schon ein bisschen genauer hinschauen um nicht auf Produkte hereinzufallen, welche sich zwar mit dem Prädikat „bio“ oder „vegan“ schmücken, aber eventuell Tierversuchen nicht abgeneigt sind.

Deshalb haben wir uns für euch mal umgesehen und stellen euch hier ein paar Produkte vor, welche zu 100% vegan sind:

Einhorn-Kondome

Vegane Kondome von Einhorn

Für die meisten Kondome wird bei der Herstellung ein Milchbestandteil als Bindemittel verwendet, welcher trotz das die Kondome aus Latex bestehen, das Produkt unvegan macht. Die Alternative ist da zum Beispiel das Label Einhorn welches anstatt des Caseins einen anderen Extrakt nutzt, welcher 100% vegan ist. Wir haben auch schon ausführlich über das Start-up aus Berlin berichtet.

Bioglide

Gleitmittel von Joydivision

Wer sich schon einmal die Mühe gemacht hat, auf der Rückseite einer Gleitgelpackung die Bestandteile nachzulesen, fühlte sich garantiert spontan in seinen Chemieunterricht zurückversetzt. Nicht so bei Bioglide. Minimalistische Zutatenliste frei von synthetischen Duftstoffen, Farben und Konservierungsmitteln, einschließlich Parabene made in Germany. Daumen hoch! Gibt’s z.B. bei EIS.de oder Amorelie.

Bi Stronic Fusion

Vibratoren

Die gute Nachricht direkt vorweg: Die meisten Materialien wie Holz, Glas oder Metall sind natürlich vegan. Doch bei den Silikon-Vibratoren geht es zusätzlich noch um die gefährlichen Phthalate (Weichmacher) welche in Verdacht stehen, wie Hormone zu wirken und zum Beispiel ihren Teil zur Unfruchtbarkeit beizutragen. Daher hier zwei Empfehlungen die sich im Vegansektor nicht verstecken müssen, Phthalatferi und wiederaufladbar sind, sprich nicht unnötig Batteriemüll verursachen. Z.B. der “Dual-Action” aus dem Hause FunFactory kombiniert realistische Stoßbewegungen, mit stimulierenden Schwingungen in insgesamt, sage und schreibe 64 erregenden Einstellungen – von tiefen, rhythmischen oder kurzen, schnellen Stößen bis zu Vibrationen unterschiedlicher Intensität. Was will Frau mehr? Über www.eis.de

Nomi Tang Intimates

Liebeskugeln

Vegane und phthalatfreie Vaginalkugeln in zwei unterschiedlichen Größen welche die Beckenbodenmuskulatur trainieren und ergonomisch geformt, stille Begleiter am Tag sein können. Ja und wer jetzt nach all den großartigen Produkten immer noch „Wozu vegan?“ denkt, dem wollen wir augenzwinkernd folgendes mit auf den Weg geben: Ein ausgewogenes profund durchdachtes veganes Leben kann nicht nur sehr gesund sein, nein es verbessert angeblich sogar das Sexleben. Die University of California, Berkeley, fand 2012 heraus, dass Menschen mit einer sojareichen Ernährung mehr Zeit mit Sex verbringen als ihre fleischessenden Mitmenschen!

Garnet Argan

Massageöl

Biologisches Jojoba-, Argan- oder Mandelöl kombiniert mit den Kräften von Heilsteinen? Dann bist du bei Garnet richtig um dem oder der Liebsten mit gutem Gewissen den Tag zu versüßen. Gibt es bei Amorelie: http://www.amorelie.de/exsens-bio-massageoel-mit-steinen-garnet-argan/

Wir wünschen viel Lust bei der fleischlosen Fleischeslust!

Tags : BioErotikSextoyToysTrendvegan
Jana Wagner

The author Jana Wagner

Jana aus Stuttgart ist ein Multitasking-Mädel. Sie ist Inhaberin der Dessousboutique Le Nené in Stuttgart, bloggt für Dessous Diary und ihr eigenes Blog Kurz vor 6, geht mit dem Hund Gassi, erzieht zwei süße Kinder und versorgt einen gestandenen Mann. Wenn sie das alles erledigt hat, steht nur noch eins auf ihrer To do-Liste: Ins Bett gehen. Aber nicht allein. Oftmals dabei sind die neusten Trend-Sextoys, die Jana für Dessous Diary sehr kritisch und sehr ehrlich bewertet. Schön reden gibt es bei Jana nicht! Ihre Reviews sind übrigens ein echtes Workout für die Lachmuskeln der Leser – selten war eindeutig zweideutig so charmant.

1 Comment

  1. Hallo Jana,

    danke für die tolle Auflistung. Wird meine Follower auch interessieren.
    Aber eine kleine Anmerkung habe ich: Der abgebildete Vibrator/Pulsator der Fun Factory heißt nicht “Dual Action”, sondern “Bi Stronic Fusion”. :)

    LG, Henning

Leave a Response