close
#MYCLOSET_SS2k17_CAMPAIGN_IMAGE_1

Girlpower is everywhere! Wir haben ein paar schöne Geschenkideen für den Weltfrauentag am 8. März für Euch. Also, liebe Männer – falls Ihr noch Inspiration braucht?!

Selbst ist die Frau! Ok, das Motto klingt etwas abgedroschen – passt heute aber noch genauso wie damals. Oder vielleicht sogar noch besser? Die Straßen, das Netz, ja selbst unsere Fashion ist momentan vom Feminismus geprägt. Warum sollte das Kredo “Selbst ist die Frau” dann nicht auch in unseren Betten Einzug halten? Passend zum Weltfrauentag, a. 8. März, feiern Fashionlabels, Beautybrands und auch die Lovestyle-Onlineshops die Damenwelt.

Botschaft am Busen: "Girlgang"-Shirt von #mycloset
Botschaft am Busen: “Girlgang”-Shirt von #mycloset

Feminismus trifft Fashion

Ob ein politisches Statement oder der Ausruf zu mehr Frauenpower: Die Mode setzt auf Mottoshirts. Bereits 2016 zeichnete sich der Trend zum gewagten Botschaft auf dem Busen ab: Die Modedesignerin Maria Grazia Chiuri übernahm – übrigens als erste Frau –  2016 die kreative Leitung Dior. Natürlich war die Modewelt auf ihre ersten Kreationen gespannt. Und siehe da: Auf der Fashion Week in Paris trugen die Models weiße schlichte T-Shirts mit dem Aufdruck „We Should All Be Feminists“- dieses Zitat  stammt von der Schriftstellerin  einem Zitat  Chimanda Ngozi Adichie aus Nigeria. Es dauerte nicht lange, und schon posierte Rihanna in Dior und auch Schauspielerin Jennifer Lawrence (Ihr kennt sie aus “Die Tribute von Panem”) setzt ein Statement mit diesem Shirt. Auch auf der Fashion week in Berlin zu Beginn des Jahres waren Shirts mit Botschaft beliebt: Dorothee Schumacher zeigte in ihrer Kollektion Oberteile mit dern Aufschift „Support The Girls“ oder „I Want To Marry a Feminist“. Inzwischen findet Ihr feministische Fashion auch bei den Modeketten wie H&M, Bershka, Zara & Co. Besonders toll finden wir die neue Kollektion von den Blogger-Kolleginnen von “This is Jane Wayne”, die sich dem Feminismus verschreibt. Das Shirt “Bonjour Simone” ist schlicht und schick wie auch die Shirts von Dorothee Schumacher, dann gibt es noch ein Shirt und einen Jutebeutel mit folkloristischer Stickerei und dem Schriftzug “No more patriachry”. Go girls!! Davon wollen wir mehr sehen.

 

 

 

Supporting the girls with @viennawedekind and @glamourgermany #dorotheeschumacher #positivefeminism #streetstyle

Ein Beitrag geteilt von Dorothee Schumacher Official (@dorotheeschumacher) am

 

#supportthegirls #positivefeminism #dorotheeschumacher #streetstyle be part of the movement and have a look at the #linkinbio

Ein Beitrag geteilt von Dorothee Schumacher Official (@dorotheeschumacher) am

Shirt von Bershka
Shirt von Bershka
Hoodie von H&M
Hoodie von H&M

Frauenpower aus der Box

Nicht nur die Mode feiert Girlpower, sondern auch die Macher von Toys und Sinnlichem kommen am Feminismus nicht vorbei. Gut so! Schließlich sind es genau diese Leute, die uns stets ermutigen, uns selbst Gutes zu tun und die Weiblichkeit zu zelebrieren. Also, liebe Sexperten, wir machen den Trend gerne mit. Erst recht, wenn Ihr uns dazu mit solch netten Goodies überrascht…

Von Frauen für Frauen: Die “Powerfrauen”-Box von Eis.
Amorelie macht Euch zur Heldin in Eurem eigenen Schlafzimmer.
Amorelie macht Euch zur Heldin in Eurem eigenen Schlafzimmer mit der “Heldinninen”-Box in Kooperation mit dem TV-Sender Sixx.

 

Beauytbrands mit Botschaft

Man möchte meinen, im Jahr 2017 gäbe es keine Schönheitsdiktate mehr, doch dem ist nicht so. Auch heute werden Frauen oft nur nach Äußerlichkeiten beurteilt. Klar, dass ihr Aussehen so immer wieder gegen sie verwendet werden kann. Grund genug, dass Kosmetikhersteller Dove in seiner neuen Kampagne starke Frauen vorstellt, die mit ihrer Schönheit selbstbewusst umgehen und so zum Vorbild wurden. Unter dem Hashtag #meineSchönheit erzählen Frauen, wie sie ihren Körper akzeptieren und lieben lernen – mit “Makeln” und “Problemzonen”. Eine tolle Aktion in Sachen Frauenpower, bei der auch wir teilgenommen haben.

Was denkt Ihr über die neue Feminismuswelle? Ist es wichtig, als Frau Feministin zu sein?  

Tags : AmorelieeisFashionfeminimnfeminismusgirlpowerGoodiesGRLPWRLovetoyMode
Lea Becker

The author Lea Becker

Die Journalistin aus dem Rheinland hat ihr Hobby – das Schreiben -und ihre Leidenschaft – Mode und Beauty – zum Beruf gemacht. Lea ist seit vielen Jahren Redakteurin bei einem Fachmagazin der Bodywearbranche und kennt sich in Sachen „Drunter“ bestens aus. Welche Boutique verkauft Erotisches? Wo gibt es handgemachte BHs? Welche Marken fertigen mit Bio-Baumwolle? Und was ist ein Abstandsgewirk? Lea kennt die Antwort und will sie mit ihren Leserinnen teilen. Bei Dessous Diary koordiniert sie ihre engagiertes und manchmal vor Energie überschäumendes Autorenteam und schreibt Artikel zu Servicethemen und interviewt interessante Leute, von denen Sie glaubt, das sie das Leben von Frauen ein bisschen besser machen. Speckröllchen und Cellulite nimmt sie dabei gerne mal den Schrecken. Zur Homepage von Lea Becker

Leave a Response